Pro und Contra der Tattooentfernung mit Laser versus Plasmagenerator

Calippo
· Erstellt am 28.04.2019 · Update 12.04.2022

Guten Tag zusammen,

auf der Suche nach Möglichkeiten für eine Tattooentfernung bin ich neben der gängigen Lasermethoden auf eine Variante gestoßen, bei der die Haut mithilfe eines Plasmagenerators "durchlässig" gemacht wird, um die Farbe dann mittels Osmose aus der Haut zu ziehen. In der Theorie klingt das für mich gut, jedoch bin ich skeptisch, weil ich wenig bis gar keine Erfahrungsberichte zu diesem Thema finde, was möglicherweise daran liegt, dass diese Methode noch recht neu ist. Informationen bekommt man nur über Anwender. Natürlich ist dort nichts negatives vorzufinden.

Ich würde diese Variante aktuell einer Laserbehandlung vorziehen, weil hier die Farbpartikel nicht im Körper verbleiben, was wiederum für mich nach jetzigem Stand der Hauptgrund dafür wäre, von einer Laserbehandlung abzusehen.

Für Meinungen und Erfahrungsberichte zu beiden Varianten wäre ich sehr dankbar. Speziell würde mich interessieren, was gegen die Behandlung mit einem Plasmagenerator spricht.

Vielen Dank

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

5 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. Georgios Xydias

    Dr. Georgios Xydias

    12.04.2022

    Seit die Laserbehandlung für Nicht-Ärzte aus guten Gründen letztes Jahr verboten wurde, kommen jetzt immer neue Methoden mit unseriösen Versprechnungen in den Markt. Manche davon sind wirklich gefährlich, andere sind nur Geldmacherei. Ich rate Ihnen mit einem guten Picosekundenlaser das machen zu lassen. Wenn Sie sich um Pigmente im Körper Sorgen machen, dann ist es leider zu spät, die Lymphknoten sind schon belastet durch die Pigmente, die beim Stechen durch die Lymphe abtransportiert worden sind. Aber wenn die Pigmente in der Haut sind, sind sie auch schon im Körper.

    VG
    Dr. Xydias

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kny
    6.08.2021

    Hab es getestet - leider war es nicht narbenfrei…

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Melsa89
    8.06.2021

    @Sakri123 hallo Sakri, kannst du bitte mehr von deinen Erfahrungen mit PlexR mitteilen? Evtl auch Bilder zeigen? Ich weiß momentan nicht mehr, wie ich weitermachen soll. VG

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Calippo
    5.05.2019

    Hi Sakri,

    nein, ich bin nach wie vor sehr skeptisch. Es wäre toll, wenn es wirklich so einfach wäre, wie PlexR verspricht. Dass es aber keinerlei Erfahrungsberichte, Artikel zu dem Thema, Bilder, etc. gibt, macht mich doch sehr stutzig. Wie alt und groß ist denn dein Tattoo? Wie Schmerzhaft ist die Behandlung? Wie viele Sitzungen brauchst du insgesamt ca. und wie hoch sind die Kosten pro Sitzung? Gibt es evtl. Bilder, die den Fortschritt bei dir dokumentieren? Das würde mich alles sehr interessieren.

    Viele Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sakri123
    5.05.2019
    Bester Kommentar

    Hallo,
    Ich bin gerade auch dabei, mein Tattoo mit dem PlexR entfernen zu lassen. Mir ging es vor Behandlungsbeginn genau so. Ich hatte jetzt schon 2 Behandlungen und es ist schon mehr als die Hälfte der Farbe weg!! Das ist echt Hammer! Zudem war mein Tattoo vernarbt, was es bisher, nicht ist. Allerdings befinden sich dort wo auch viel Farbe weg gegangen ist, aktuell „Einkerbungen“ das gehört, denke ich, aber dazu und muss verheilen. Und wenn ich Glück hab, kommen die Narben auch nicht zurück. Laut Versprechen von PlexR, sollen ja keine Narben entstehen. Also ich bin bisher überzeugt, aber du hast recht, es gibt kaum Erfahrungsberichte.
    Hast du dich mittlerweile entschieden?
    Liebe Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Wir hören Ihnen zu
Kommen Sie in unser Forum. Wir freuen uns auf Sie!