Neues Thema

Forumsbeiträge zu Körper

Denken Sie über eine ästhetische oder chirurgische Körperbehandlung nach? Im Forum zum Thema Körper werden Sie alle Ihre Bedenken ausräumen

Erfahrung zu Eigenfettbehandlungen im Gesicht

Leanne
Karlsruhe · Erstellt am 14.09.2017 · Update 16.08.2020

Ich habe durch eine Krankheit fast meine gesamten "Fettpölsterchen" im Gesicht verloren und nehme, obwohl ich erst 36 bin, leider nicht mehr zu. Insbesondere meine Wangen sind stark eingefallen, was mich kränklich aussehen lässt.

Nun finden sich im Netz keine aussagekräftigen Erfahrungsberichte oder verifizierte vorher-nachher-Bilder von Eigenfettbehandlungen im Gesicht.

Die überwiegend angewendet Methode scheint das Auffüllen mit Hylauronsäure zu sein - obwohl diese nicht dauerhaft hält und auf längere Zeit ingesamt kostspieliger sein müsste.

Ist die Methode mit Eigenfett zu risikobehaftet oder zu wenig erprobt?

Wer hat diesbezüglich einschlägige Erfahrung?

Und wer kann mich aufklären?

Das wäre großartig! Besten Dank!

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

21 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nadine843916
    16.08.2020

    Aber ein Risiko besteht immer bei Raucher und wen man eine Krankheit hat das sollte man wissen

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nadine843916
    16.08.2020

    Es ist tatsächlich so das man da viel Erfahrung haben muss. Wen einer das jede Woche 3 mal macht hat er Erfahrung meiner ist gut der macht das jeden Tag

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Waltraud
    10.08.2020

    Hallo Leanne, ich habe ebenfalls abgenommen - leider hauptsächlich im Gesicht. Hohlwangig wie ich war, fragte man mich nach Krankheiten und Besserwisser meinten, ich solle mit dem Krafttraining aufhören. Ich habe 2014 mein erstes Lipofilling machen lassen. Fett aus der Innenseite der Knie wurde in die Hohlwangen gespritzt, alles unter Vollnarkose. Das hielt bis vor einem Jahr, dann merkte ich, dass der ursprüngiche Zustand wiederkam. Vor einem Monat ließ ich erneut eine Eigenfettuntersptitzung (Fett aus der Hüfte) machen - das Ergebnis war unbefriedigend. Eine Woche sah ich blendend aus, bei der Nachbesprechung war selbst der Arzt entsetzt, dass alles abgebaut war. Er hat mir angeboten die OP zu wiederholen, zu einem Bruchteil des ursprünglichen Honorars. Das werde ich im September auch machen. Er nimmt wieder Fett aus der Beininnenseite.
    Liebe Grüße und viel Erfolg

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Sixtus Allert

    Dr. med. Sixtus Allert

    · 29.07.2019

    Hallo,
    es gibt in München und Umgebung zahlreiche Kolleginnen und Kollegen, die mit Eigenfett arbeiten. Wahrscheinlich werden Sie keine "eierlegende Wollmilchsau" darunter finden, die nach Wunsch alles in einem bald und dazu noch relativ günstig macht. Ich würde Ihnen ein anderes Vorgehen empfehlen: nutzen Sie die Dichte an Plastischen Chirurgen in München, machen Sie einige Beratungsgespräche, wobei Sie Befund und Therapie in den Vordergrund rücken sollten, den Preis erst ganz zuletzt. Die Kosten sind abhängig vom Befund, der notwendigen Technik und Nachbehandlung, also nicht pauschal bezifferbar ohne eingehende Untersuchung und Beratung. Am Ende aller Gespräche entscheiden Sie dann nach Bauchgefühl. Wenn der ausgewählte Kollege zunächst keine Termine frei hat, sollten Sie warten. Denn "schnell" wird zumeist nicht gut.
    Beste Grüße
    Dr Sixtus Allert

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Mara822097
    29.07.2019

    Sehr geehrter Herr Dr. Allert,

    aufgrund einer längerfristigen Medikation mit Attentin, welche inzwischen der Vergangenheit angehört, habe ich leider innerhalb kürzester Zeit viel Unterfett im Gesicht verloren. Davon Sind hauptsächlich meine Wangen betroffen, welche leider ziemlich eingefallen sind ("Hohlwangen"), des Weiteren habe ich eine kleine Delle direkt über der Nasenwurzel (keine Mimikfalte), sowie deutlich sichtbare Tränenrinnen.
    Da mein Gesicht nun kränklich und wesentlich älter wirkt, ist der psychische Leidensdruck mittlerweile sehr hoch, daher habe ich mich für eine Behandlung mit Eigenfett entschieden. Auf diesem Weg suche ich einen Arzt, welcher alle betroffenen Areale, falls möglich, innerhalb einer Sitzung, im Rahmen einer Fettunterspritzung, behandelt.
    Bisher habe ich lediglich einen Hautarzt in München gefunden, welcher aufgrund dieser Vorgehensweise- sowie dem Preis-Leistungsverhältnis (eine Nachbehandlung nach 4-6 Wochen mitinbegriffen) für mich in Frage kommen würde. Leider ist er bis auf Weiteres ausgebucht, daher hoffe ich auf diesem Wege fündig zu werden.
    Mit welchen Kosten hätte ich ungefähr voraussichtlich zu rechnen?
    Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich ganz herzlich im Voraus!
    Viele Grüße aus München
    Mara

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Leanne
    10.07.2018

    Gibt es neue Erkenntnisse oder Empfehlungen ?

    LG
    Leanne

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Leanne
    18.10.2017

    Und was meinst du wie finde ich den "good doc", woran erkenne ich den ?
    Es gibt einfach keine Erfahrungsberichte zu dem Thema unter den Ärztebewertungen.
    Und Aussagen der Ärzte zur Erfolgswahrscheinlichkeit sind leider meistens sehr schwammig.

    Ich möchte diese -für mich- beträchtliche Summe Geld nicht ausgeben um am Ende keinen Effekt zu haben oder einen Effekt, der bald wieder verschwindet.
    Der Arzt ist im Zweifelsfall immer geschützt. Er kann immer sagen: Tja, liegt an Ihren körperlichen Voraussetzungen...


    LG

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • carlo
    15.10.2017

    Naja, ich habe viel Gutes gelesen, es ist aber sehr wichtig, dass du den RICHTIGEN Arzt findest, der dies wirklich kann. Es muss ein Arzt sein, der Eigenfett "liebt" und es fast täglich praktiziert. Dann ist ein super Ergebnis fast schon garantiert. Ich würde nie mehr gegen Hyaluron tauschen, das Ergebnis ist einfach top. Auch die Qualität der Haut ist crazy much better geworden.
    Hope you will find a good doc. ;)
    best,
    C. //

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Leanne
    15.10.2017

    Woher nimmst du deine Aussage?
    Ich habe da in Patientenberichten anderes gelesen.
    Ebenso was den "nicht-Effekt" betrifft.

    Bitte nicht falsch verstehen. Wenn es bei dir super geklappt hat - toll!
    Aber die Erfahrungsberichte zu Eigenfetttransplantationen im Gesicht die sich im Netz finden sind ausnahmslos negativ. Mal abgesehen von Werbevideos für bestimmte Arztpraxen.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • carlo
    4.10.2017

    Im Gesicht bilden sich keine Knoten.
    Das gibt es bei grösseren Volumina.
    Brustvergrösserung zb. ...
    Good Luck
    LG
    C//

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Leanne
    3.10.2017

    Anscheinend funktioniert es aber oft nicht so wie es soll.
    Wenn ich 1200.- bezahle und der Effekt gleich null ist oder sich unschöne Knoten bilden... ist das ein teures Risiko oder?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • carlo
    2.10.2017
    Bester Kommentar

    Eigenfett ist absolut genial ! Prallere Haut, mehr Volumen, ... glow, Hautqualität besser, mindert Rötungen, Haare an Augenbrauen dichter, liftet etwas die Brauen. Ich finds top !
    GLG
    C.//

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Leanne
    2.10.2017

    Leider sind die Erfahrungen bezüglich Lipofilling im Gesicht hier im Forum auch eher negativ, schade!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Venezia97
    19.09.2017

    Hallo Leanne , ich habe nach Sculptra Behandlungen noch nie einen objektiven Erfolg gesehen.
    Eigenfett ist sicher die bessere Wahl.
    Lieben Gruß
    Venezia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Leanne
    19.09.2017

    Leider sind die Erfahrungsberichte im Netz von Patienten mit Sculptra-behandlung durchgehend negativ.
    Wo findet man denn aussagekräftige Ergebnisse?
    Da man als Patient das Risiko selbst trägt ist eine möglichst fundierte Aufklärung das einzige woran man sich orientieren kann.
    Nur woher bekommt man diese als Patient?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Leanne
    19.09.2017

    Sehr geehrter Herr Dr. Linde,
    vielen Dank für diese ausführlichen Informationen!
    Je mehr Aufklärung desto sicherer fühlt man sich bei einer Entscheidung..
    Beziehen sich ihre Kosten auf eine Eigenfetttransplantation oder auf Skulptur bzw. auf eine Kombination aus beidem?
    Könnte man nach einer solchen Behandlung problemlos alleine Zug fahren (ich komme aus Baden-Württemberg).
    Beste grüße, Leanne

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Nikolaus Linde

    Dr. med. Nikolaus Linde

    · 17.09.2017

    Liebe Leanne
    das Auffüllen eingefallener Gesichtspartien ist heute kein Problem. Ich benutze dort am liebsten Eigenfett aber das hält leider nur dann wirklich gut, wenn dort schon Fett vorhanden ist. Wenn es einmal einwächst hält das lange (ewig). Bei wenig Fett empfehle ich Scupltra, ein Gewebeaktivator, den man in der Regel 2 - 3x anwendet(bis man das Ergebnis hat, das man sich wünscht) und dann dadurch eine langfristige Gewebezunahmen erzielt. Bei Ihrem Gesicht, das man im Fachjargon auch als "Gym Face" bezeichnet denke ich, dass Scupltra Ihnen das Ergebnis bringen wird, das Sie sich wünschen. Jede Behandlung gibt eine gewisse nicht zu starke Gewebevermehrung und je nach Ergebnis muss man das wiederholen. In der Regel benötigt es 2 Behandlungen mit einer Wirkungsdauer von vielen Jahren.....meistens behandele ich nach 4 - 6 Jahren erneut mit einer Sitzung....Die Nebenwirkungen von Hyaluronsäuren entfallen. Im Gegensatz zu früher gibt es auch so gut wie keine Knoten mehr und wenn einmal (aber das kann es auch bei Eigenfett oder Hyaluronsäure geben) dann sind diese sehr tief und nicht sichtbar. Eine Behandlung kostet bei uns in der Regel CHF 700 also ca. Euro 600.
    Inzwischen baue ich mit Sculptra Waden, Gesäss oder auch Muskelgruppen auf.......
    Herzlichst
    Ihr Dr. med. N. Linde, http://wwww.drlinde.com

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Sixtus Allert

    Dr. med. Sixtus Allert

    · 15.09.2017

    z.B. um antiretrovirale Medikamente.
    S Allert

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • carlo
    15.09.2017

    Um was für Medikamente handelt es sich denn dabei Herr Dr. Sixtus Allert ?

    Danke und LG
    C//

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Hans Bucher

    Dr. med. Hans Bucher

    15.09.2017

    Die Aufklärung erfolgt am besten im Beratungsgespräch. Die Eigenfettbehandlung ist schon lange etabliert. Vorher-Nacher-Bilder gibt es deshalb nicht, weil das Einstellen solcher Bilder in Deutschland verboten ist.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Sixtus Allert

    Dr. med. Sixtus Allert

    · 14.09.2017

    Hallo,
    Gesichtsfett kann bei diversen Erkrankungen und als Nebenwirkung von Medikamenten "wegschmelzen". Gibt es eine sichere Diagnose?
    Die Methode der Eigenfettbehandlung ist mittlerweile gut etabliert in der Plastischen Chirurgie. Wenn Sie sich einmal bei einem versierten Plastischen Chirurgen beraten lassen, werden Sie auch Vorher Nachher Bilder ansehen können.
    Wenn es sich tatsächlich um Folgen einer Erkrankung oder von Medikamenten handelt, ist zu überlegen, eine entsprechende Kostenübernahme bei Ihrer Kasse zu beantragen. Das tun wir z.B. regelmäßig beim Auffüttern von unfallbedingten Defekten oder Verbrennungsfolgen.
    Beste Grüße
    Dr Sixtus Allert

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.