Tränenrinne Unterspritzen? Ja/Nein?

Mia89x
· Erstellt am 23.11.2021 · Update 30.12.2021

Ich leider sehr unter meinen Augenringen. Besonders morgens sind sie stark angeschwollen. Ich war zur Beratung bei einer Ärztin, die hat von der Unterspritzung aber abgeraten. Was kann ich sonst noch tun?

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

1 Kommentar

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Laura902635
    30.12.2021
    Bester Kommentar

    Hallo! Ich würde dir erstmal zu einer Gesichts-lymphdrainage raten-ich mache das auch ab und zu und es bewirkt ein kleines Wunder. Dauerhaft (bei mir)leider nicht-aber ich bei mir sind die Säcke auch aus Hyaluronsäure :/. Ich würde dir von einer Unterspritzung abraten-es wird immer so getan als sei das so harmlos, weil es eine Substanz ist, die im Körper vorkommt-dass sie aber trotzdem Blutgefäße verstopft und zu Nekrosen führen kann, wird gerne verschwiegen. Und sie baut sich auch nicht ab sondern verschiebt sich eher. Ich glaube auch nicht, dass Du damit das Ergebnis bekommst, welches Du Dir wünschst. Ich würde mich von jemandem beraten lassen, der Tränensäcke entfernt, dass sind normalerweise Fettpolster, die man operativ entfernen kann. Falls es bei dir "nur" Lymphe ist, sollte die Lymphdrainage einen sichtbaren Unterschied machen. :)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Wir hören Ihnen zu
Kommen Sie in unser Forum. Wir freuen uns auf Sie!