Neues Thema

Forumsbeiträge zu Brust

Wissen Sie nicht, welche Implantate oder Technik Sie wählen sollen? Hier können Sie alles über die Arten und Größen von Implantaten erfahren und andere Fragen zur Brustchirurgie klären

Brust-OP nach 27 Jahren mit Implantaten

pia738837
· Erstellt am 27.08.2018 · Update 8.11.2018

hallo, ich trage seit 1991 hochwandige doppelwandige implantate ohne schmerzen nun wurde ende 2017 von einer völlig unerfahrenen znd kurz angebundenen frauenärztin ein angeblicher verdacht auf defekt festgestellt. sie konnte nicht mAl erklären, woran man das erkennt ultraschall ist nicht sehr aussagekräftig. das silikongel kann nicht auslaufen wegen einer einer vom körper gebildeten hülle rund ums implantat
warum nun operation. gibt es einen sehr trifftigen gesjndheitlichen grund mit ernsthaften folgen für die rechtfertigung einet operation 2 leute haben mir auch gesagt, operation überflüssig. 1 arzt und ein sehr erfahrene mitarbeiterin aus der klinik meines mich jetzt behandelteten professors . weiss jemand was zu diesem problem. danke, pia

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

53 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    8.11.2018

    Hallo,
    Ich hatte gestern einen termin bei meinem professor
    Eine operarion wegen eines völlig fraglichen verdachts einer völlig unerfahrenen gynäkologin ist auch nach so langer zeit nicht erforderlich.
    Habe auch keine schmerzen etc.
    Auch abtasten mrt und ultrascchall wären nicht sicher.
    Über risiken wurde ich aufgeklärt
    Wusste ich schon.
    Implantate bleiben, da es schon damals silikongel und doppelwandige gab.
    Klar verbessert sich alles in jahrzehnten.
    Das haben auch 2 andere ärzte bestätigt.
    Die mehrheit sagt nätürlich operieren.
    Mfg

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    5.09.2018

    hallo herr dr nietsche,
    vielen dank
    sie habenmir sehr viel weitergeholfen warten wir termin ab.
    melde mich dann wieder
    mfg
    pia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    5.09.2018

    hallo,
    danke für ihr mail.
    ich bin stets freundlich. denke ich auf jeden fall
    ich wurde schon 1 x als wahnsinnig bezeichnet und einiges mehr.
    ich versuche kompette anworten von ärzten zu bekommen.
    provozieren lasse ich mich nicht.
    mfg
    pia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nova7014705
    5.09.2018

    Liebe Portalbesucher,

    vielen Dank, dass Sie sich alle so aktiv an unserem Portal beteiligen!
    Leider haben einige Kommentare den Bezug zum Diskussionsthema verloren und wurden zu persönlich. Ich möchte alle Teilnehmer dieser Diskussion bitten, unsere Diskussionregeln zu befolgen, das Thema sachlich und konstruktiv zu kommentieren und jede Art von persönlichen Kommentaren und Beleidigungen zu unterlassen. Bei Bedarf unsere Diskussionsregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln.

    Vielen Dank!
    Barbora

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Thomas Nitzsche

    Dr. med. Thomas Nitzsche

    · 5.09.2018

    Nochmals hallo,

    alles weitere kann ich leider ohne Untersuchung nicht beurteilen.

    Viele Grüße

    Thomas Nitzsche

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    4.09.2018

    hallo herr dr nietsche,
    danke für ihre antwort. klingt auch einleuchtend.
    mir sagte man das definitiv nicht so detailiert.
    es hiess nur vom prof .dr .dr rieger es kann kein silikon auslaufen. er riet jedoch im mai 2018 zur operation mit enfernung der implanate und bruststraffung ohne implantate. auch die kapselfibrose re ein kleiner teil der brust soll jetzt auch enfernt werden
    .vor 4 - 5 jahre hiess es vom prof. kapselfibrose nur ein kosmetisches problem.muss nicht unbedingt operiert werden.
    keine schmerzen.mich stört es nicht, etwas tasten kann man schon.
    muss in 4 wochen erneut hin zur weiteren abklärung oder ähnliches
    ich weiss, nicht ob er damals implantat li abgetastet hat. im liegen bestimmt nicht.
    kann sein im stehen.
    er hätte ja auch sagen können, dass kleine mengen doch auslaufen können.
    was ist denn so wahnsinnig schlimm, wenn auch kleinste mengen silikon in körper gelangen können.
    trifftige gründe, die der gesundheit massiv schaden.
    ein prof. aus net hier hat einiges augelistet.
    ausser kapselfibrose konnte ich nichts schlimmes daraus erkennen.
    wie gesagt, ich lebe schon mind. 5 jahre mit kapselfibose re.
    keine schmerzen.
    auch nicht ganze brust betroffen und nicht steinhart wie tennisball.
    habe auch angst vor einer vorgeschlagenen brustssraffung. kasse wirde die hälfte der kapselfibroseentfernung tragen. damals 1992 hat sie bei mir alles für die entfernung einer kapselfibrose re. bezahlt.
    es war kaum spürbar und keine sehr ausgeprägte fibrose 1993.
    ich habe kapselfibrose von 1992 fast nicht tasten können
    kleines risiko absterben der brustwarzen bei straffung.
    ich lasse mir definitiv keine brustwaruen versetzen.
    bruststraffung hat auch vorteile kein silikon mehr und kein mögliches auslaufen und keine gefahr der kapselfibrose .
    jedoch befürchte ich, dass meine brust jetzt cup b mittel durch straffung ohne implantate wieder klein ist cup A
    bei meiner grösse 1,78 cm.
    ich hatte damals grosse komplexe.
    der herr prof .meinte ,dass brust durch straffung ohne implantate nicht wesentlich kleiner wird.
    bin sehr skeptisch, obwohl er bilder zeigte vorher und nachher.
    mfg
    pia 

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Thomas Nitzsche

    Dr. med. Thomas Nitzsche

    · 4.09.2018

    Hallo,

    wenn ein Implantat defekt ist, kann das Silikongel aus der Silikonhülle austreten und sich innerhalb der Kapsel verteilen. Die Gewebekapsel ist jedoch nicht so undurchlässig wie die Silikonhülle des Implantates, so dass über einen längeren Zeitraum doch kleinere Silikonpartikel hindurchwandern und sich im Körper verteilen können. Ebenso wird es dann sicherlich zu einer Kapselverhärtung kommen.

    Viele Grüße

    Thomas Nitzsche

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    3.09.2018

    hallo herr dr nietsche,
    danke für die aufschlussreiche antwort zu angeblich defektem implantat.erste vernünftige antwort bisher.
    nur noch 1 frsge.
    warum muss den ein implantat raus, wenn doch angeblich kein silikon auslaufen kann wegen der sich gebildeten hülle bzw. kapsel.
    es kann doch nicht wie einige user behaupten, in der regel nicht
    breiig werden.das sind doch ausnahmen.
    ich habe bisher von keinem plastischen chirurgen wirklich trifftige gründe gehört ausser bildung einer kapselfibrose .
    auch die ist wie ich gehört habe, wenn nicht die ganze brust betroffen ist und prall wie tennisball ist nicht schlimm, wenn sie den patienten nicht stört.man sagte mir ein rein ästhetisches problem.. verursacht auch keine schmerzen, nur eine kleine stelle tastbar.
    1 arzt hat mir bestätigt, dass operation aus oben genannten überflüssig ist.
    1 sehr erfahrene nur mitarbeiterin aus plastischen chirurgie markuskrankenhaus azch.
    könne angeblich nichts passieren.
    habe in 4 wochen termin bei
    prof. dr .dr.rieger markuskrankenhaus zwecks klärung.
    mfg
    pia xxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Thomas Nitzsche

    Dr. med. Thomas Nitzsche

    · 3.09.2018

    Hallo Pia,

    prinzipiell ist eine Ruptur des Implantates möglich, aber sehr selten. Ultraschalluntersuchungen sind hier eher unsicher. Am einfachsten kann man eine Ruptur feststellen, wenn man mit der flachen Hand im Liegen auf das Implantat drückt und beide Seiten vergleicht. Ist ein Implantat gerissen, kann man die Brust auf dieser Seite deutlich mehr zum Brustkorb drücken. Dann sollte das Implantat gewechselt werden. Ist es OK und Sie haben keine Beschwerden, muss es aus meiner Sicht nicht getauscht werden.

    Viele Grüße

    Thomas Nitzsche
    Klinik am Rosental Leipzig

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • stinkerle98765493831
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Ja, ich seh das auch so.
    Genau das mit der Rechtschreibung wollte ich auch schon schreiben. Aber ich dachte mir dann, lass es lieber, die Dame ist es einfach nicht Wert, sich Ihrer anzunehmen.
    Im Gegensatz zu Ihr wäre ich froh, wenn ich diese Frage eingestellt hätte, so viele Antworten zu bekommen.
    Es gibt auch Fragen, da antwortet keiner und nur ein bis zwei.
    Es ist schade, das diese Dame so lange sucht, bis sie eine Antwort hat, die sie hören möchte.
    Aber es ist immer gut, der Wahrheit ins Auge zu sehen, und ein Implantattausch nach 27 Jahren !!!! ist ja wohl mehr als überfällig.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • berta97
    29.08.2018

    Gehört hier zwar nicht hin, aber manchmal zeigt der Stil zu schreiben (Rechtschreibung, Interpunktion) schon, wessen Geistes Kind ein Mensch ist ... wir sollten Sie ignorieren, so wie es auch die Ärzte machen, die direkt geantwortet hatten. Da ist jeder Buchstabe wie „Perlen vor die ..... ?.

    Der „Prof“ von dem dauernd gesprochen wird ist ein wirklich guter Arzt und wird ihr schon die rosa Brille abnehmen. Wenn sie es dann immer noch nicht glauben will ..... es gibt noch so viele „Prof Dr Dr Dr Dr Dr ...“ ?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nanni663630
    29.08.2018

    Ob sie mich löschen wollen interessiert mich herzlich wenig !
    Viel Erfolg beim Guiness Buch Rekord aufstellen und auf weitere 27 Jahre !

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sonnenschein401774
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Ich habe sachlich geschrieben. Ich verstehe nicht warum Sie mich löschen wollen ?

    Wenn man etwas in ein Forum schreibt, antwortete eben nicht nur ein Arzt.
    Man kann schon etwas freundlicher antworten. Hier meint es jeder gut.

    Aber keine Sorge es wird keiner mehr was schreiben... machen Sie was Sie denken! Jeder muss selbst wissen was er tut.
    ??

    Vielleicht sparen Sie sich solche Posts, wenn Sie an keiner Meinung interessiert sind (weder von uns Frauen, noch von den Ärzten)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • stinkerle98765493831
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    xxxx (* Hinweis: durch Estheticon gelöscht, weil es nicht unserem Verhaltenskodex entspricht - https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • stinkerle98765493831
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Dann nicht wie zum Professor und die Implantate noch 30 Jahre drin lassen.
    Viel Glück die nächsten Jahrzehnte. :-)))))

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    29.08.2018

    xxxx (* Hinweis: durch Estheticon gelöscht, weil es nicht unserem Verhaltenskodex entspricht - https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • stinkerle98765493831
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Sehr gut!!!!! :-))))
    Ganz meine Meinung!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Susanne344470
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Dann sind ja wirklich sämtliche Kommentare hier überflüssig, wenn sie doch so einen erfahrenen Professor an ihrer Seite haben ? Viel Glück für die weitere Zukunft und ich entschuldige mich dafür, dass ich nur helfen wollte und das kommt hier in diesem Beitrag auch nicht weiter vor ?‼️

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • stinkerle98765493831
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Selbst Schuld, wer nicht hören will.
    Susanne hat alles richtig geschrieben.
    Sie trägt schon über 20 Jahre Implantate und wollte nur helfen.
    Ich finde es eine FRECHHEIT, sie hier so anzugehen.
    Es sagt doch schon der gesunde Menschenverstand, das diese Implantate nach 27 Jahren raus müssen.
    So naiv kann man doch gar nicht sein!!!!
    Und die Implantate, die vor 27 Jahren eingesetzt wurden, haben nicht die Qualität der heutigen Generation.
    Warum schreiben Sie hier eigentlich????
    Sie machen sich unbliebt,aber das scheinen Sie nicht zu merken. So verblendet kann man gar nicht sein.

    ……..mich interessieren nur Meinungen von sehr erfahrenen Professoren....
    Schon gewusst, das ein Prof. Titel nur vergeben wird ? Ein Professor muss nicht besser sein wie ein normaler Arzt mit Doktortitel. Das bewahrheitet sich immer wieder. Meistens hat ein Professor auch viele andere Aufgaben zu erfüllen und steht nicht mehr so oft im OP wie andere Ärzte.
    Manche haben auch andere organisatorische und Repräsentationsaufgaben zu erfüllen.
    Aber Sie sind ja oberschlau und wissen alles besser.
    Viel Glück beim "Professor"

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • stinkerle98765493831
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Das ist auch meine Meinung. Ich verstehe nicht, das man nicht mal weiß, was man in sich trägt-
    Selbst damals gab es Ausweise, wo die Kleber drauf waren, was eingesetzt wurde.
    Aber dafür brauch ich doch keinen Ausweis. Ich weiß doch auch so, was ich in der Brust trage.
    Ich finde Meinungen von Frauen genau so wichtig wie die von Ärzten.
    Wie kann man denn hier nur so abgehen wie ein Zäpfchen????
    Ich wäre doch an Ihrer Stelle froh, auch Meinungen von Frauen zu bekommen, die Implantate tragen.
    Und wo schreibt sie denn, das nur Aussagen von Ärzten erwünscht sind???
    Hier machen sich viele die Mühe, ihr zu helfen und werden noch angegiftet.
    Ich finde das nicht in Ordnung.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    29.08.2018

    susanne,
    lassen sie es bitte, mir angst einzujagen
    ich trage sehr hochwertige implantate, auch
    nicht von der skandalfirma pip
    aus frankreich ,oder wie heisst die firma richtig
    ich habe bereits mehrfach geschriebeb, dass das ein sehr erfahrener proff. dr dr in 4 wochen klärt
    lese nichts von laien mehr
    pia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Susanne344470
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Hier mal ein Paar Bilder zum Thema schnittfestes Gel ! Die ersten 3 Bilder zeigen das entnommene Rofil - Implantat , welches meiner Meinung nach gegenüber dem Nagor noch relativ gut aussah , welches man auf dem letzten Bild sieht ! Wie gesagt .... die rechte Brust , wo das ausgeblühte Rofil drin gelegen hat , war selbst im MRT eher unauffällig !!! Ich hatte wirklich ein Riesen Glück , dass nix schlimmeres passiert ist , denn in der Klinik wo ich war , habe ich leider andere Fälle kennengelernt , wo ausgetretenes Silikon ganz böse Schäden im Gewebe und sogar Rippen angerichtet hat und wo eine neue Einlage von Implantaten nicht mehr möglich war :-((

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter

    Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter

    · 29.08.2018

    Ihr Herr Professor muss sich belesen …
    Prof. dr. Frank-Werner Peter
    www.beauty-pro.de

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Susanne344470
    Gekröntes Mitglied
    29.08.2018

    Hallo pia , bei mir war folgendes .... 1999 bekam ich Nagor - Implantate und da mein PC trauriger Weise rechts kein größeres Implantat verwendet hat , was er eigentlich hätte tun müssen, bekam ich rechts 2001 ein anderes Implantat , wie sich später herausstellte leider Rofil ( PIP ) ?
    Dennoch hatte ich mit diesen Implantaten 11 schöne Jahre und obwohl sich meine linke Brust irgendwann von der Form her im unteren Bereich verändert hatte , was einer KF geschuldet war , hat mich das persönlich nicht weiter gestört , da ich keinerlei Schmerzen verspürt habe ‼️ Zum Glück muss ich heute sagen , bekam ich ein Schreiben von meiner damaligen Klinik , dass ich PIP - Implantate trage und diese umgehend entfernt werden sollten , wo ich natürlich nicht lange überlegen musste ‼️ Vorweg wurde ein Ultraschall gemacht , welches aber nicht Aussagekräftig war und nur auf Vermutungen beruhte und deswegen kam noch ein MRT , was etwas Aufschlussreicher war , aber es stand ja so oder so fest , dass die Implantate raus mussten ??‍♀️ Die OP sollte eigentlich 1,5 Stunden dauern , 4 waren es am Ende , da das linke Nagor - Implantat beim öffnen der Kapsel komplett ausgelaufen war , also die Aussage , dass die Kapsel eine“Schutzhülle“ bildet ist richtig, wobei das leider nicht bei jedem gleich ist und ich hatte Glück , dass meine Hülle sehr dick war ☝? Das PIP - Implantat auf der rechten Seite war regelrecht am ausblühen und es wäre nur eine Frage der Zeit gewesen , wann dieses gerissen wäre , aber dennoch war es im MRT eher unauffällig ☝? Ich persönlich würde einem Implantat, das vor 27 Jahren eingesetzt wurde nicht trauen und ich denke heute, dass diese ältere Generation Implantate tickende Zeitbomben sind , aber wenn du sagst , dass sich an der Form nix verändert hat .... erstaunlich ? Hast du denn damals keine Karte mit an die Hand bekommen, wo die Aufkleber der verwendeten Implantate drauf sind ?
    VG von Susanne

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    29.08.2018

    hallo,
    laut meinem prof. können die doppelwandigen implantate nicht auslaufen bzw in körper gelangen.
    er weiss, dass sie seit 1992 bzw. 1993 alt sind.
    ich kläre alles mit ihn in 4 wochen
    pia xxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    (* Hinweis: durch Estheticon gelöscht, weil es gegen die Diskussionregeln verstößt - https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    sonnenschein,
    (* Hinweis: durch Estheticon gelöscht, weil es gegen die Diskussionregeln verstößt - https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)
    mich interessieren nur viele qualifizierte meinungen hauptsächlich von sehr erfahrenen prof oder ärzten der plastischen chirurgie.
    wie gesagt, ich klöre es mit meinem prof. dr dr. rieger.
    laienhafte bemerkungen interessieten nicht.
    pia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    nanni,
    bitte äussern sie sich nicht zu meinem fall.
    ich möchte keine post mehr von ihnen bzw lösche ungelesen.
    ein erfahrener prof. klärt das, wie ich bereits erwähnt habe.
    man hört sich immer viele meinungen an.
    es gibt unterschiedliche meinungen, auch wenn hier fast alle plastische chirurgen einen austausch empfehlen ode ein prof. abklärung.
    nicht jedes implantat muss meines erachtens zu brei werden.
    ein hochwertiges implantat kann fehlerhaft in herstellung sein.
    das kommt vor.
    ist nicht die regell.
    mein implantat ist zwar sehr alt, aber war zumindest bis ende 2015 unaufällig .
    pia
    sie hatten halt negatvie erfahrungen, die gelentlich vorkommen können.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nanni663630
    28.08.2018

    Wer schreibt das ein defektes Implantat kein triftiger Grund ist um auszutauschen dem ist nicht mehr zu helfen, echt !
    Die Hülle ist ja vernarbtes Eigengewebe das nimmt mit der Zeit wenn das Implantat ( erst recht wenn kaputt ) den Inhalt auf , man kann gern mal nachlesen was da so passieren kann.
    Selbst mein vor 6 Jahren eingesetztes Implantat, ja was nicht auslaufen kann war kaputt und das Gel ist wie ein klebriger Gummibärchen der komplett zerbröselt und überall extrem klebt auch wenn man sich die Hände wäscht geht es nicht sofort ab.
    Ich habe meine alten kaputten zu Hause ich weiß wovon ich spreche .

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sonnenschein401774
    Gekröntes Mitglied
    28.08.2018
    Bester Kommentar

    Ich verstehe nicht warum man hier eine Diskussion eröffnet, aber andere Meinungen nicht hören möchte...

    Ich denke ein PC sollte auch mit der Zeit gehen und Weiterbildungen etc machen. Was damals super toll war, ist es heute 27 Jahre später evtl. nicht mehr.

    Und mich wundert es, warum man nicht mal den Namen der Implantate kennt, die man in sich trägt... aber weiß dass sie super gut sind...

    Nun ja „viel Glück „ kann ich nur sagen!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • berta97
    28.08.2018

    Hallo Katharina, das ist noch nicht klar. Aktuell beim Gutachter. Dann zu Mentor. Bin auch gespannt! Vor allem war nichts zu sehen. Im MRT aufgefallen bei Routinekontrolle.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Katharina722183
    Gekröntes Mitglied
    28.08.2018

    Hallo Berta, wie kann das sein das Mentor Implantate nach zwei Jahren nur noch Matsch waren, und dann beide zur gleichen Zeit? Hatte ihre Tochter einen Unfall, macht Kampfsport oder was waren die Gründe? Viele Grüße Katharina

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    hallo berta,
    natürlich kann immer etwas passieren
    das markuskrankenhaus hat einen guten ruf.
    ich habe mind. 1 x geschrieben, dass ich in 4 wochen herrn prof .dr .dr rieger konsultiere
    nach trifftigen gründen fragen werde.
    evt auxh MRT, wenn es viel bringt
    dann entscheide ich.
    unnötige operationen nein danke.
    pia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • berta97
    28.08.2018

    Hallo! Ich habe richtig gelesen! Auch wenn das drei Ärzte gesagt haben, heißt es nicht, dass es keine Ausnahmen gibt! Aktuell meine Tochter: vor zwei Jahren Mentor Implantate bekommen. Jetzt wurde festgestellt , dass beide kaputt sind. Sofort rausgenommen! Sahen aus wie Brei. Übrigens auch im Markus Krankenhaus implantiert. Sie sehen: alles kann passieren.

    Aber es ist und bleibt Ihre Entscheidung!

    Jetzt haben Sie es schon von x Ärzten beantwortet bekommen und bleiben doch bei Ihrer Aussage: nur bei triftigem Grund wird entfernt.

    So what .... was genau wollen Sie denn noch hier hören bzw lesen? Sie haben doch schon entschieden!

    Alles Gute!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    hallo berta,
    sie müssen richtig lesen.
    klar sind die impantate alt.
    jedoch kann kein silikon auslaufen wegen einer gebildeten hülle bzw. kapsel um fremdkörper.
    bisher habe ich keine triffigen gründe gehört, die operation notwendig machen
    3 plastische chirurgen haben da gleiche gesagt
    einer sagte , es könnte evt
    kapselfibrose entstehen.
    jedoch kann
    pia xxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • berta97
    28.08.2018

    Hallo, Ihnen als ehemalige Angestellte im med. Bereich sollte doch klar sein, dass NICHTS IM KÖRPER EWIG HÄLT! Klar sind Implantate ewig haltbar ... wenn man sie unter eine Glasglocke legt. Im Körper sind sie so vielen Prozessen ausgesetzt, da ist doch klar, was passiert. Tun Sie sich selbst den Gefallen und wechseln Sie! Die Aussage von Prof Lemperle WAR richtig. Damals!!! Heute weiß man mehr darüber. Gott sei Dank. Und Prof Dr Dr Rieger wird Ihnen das auch sagen. War damals auch bei Lemperle. Habe jetzt schon zwei mal getauscht.

    Gruß Berta

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    hallo herr dr. edelmann,
    danke für ausführliche antwort.
    klar sind die implantate sehe alt.
    es hiess aber vom prof. dr. lemperle a.d. ewig haltbar.
    implantate und operation durch einen sehr bekannten prof.
    war sehr teuer .
    jedoch sehr gut .
    alles sieht äusserst natürlich aus mit minimaler vergrösserung cup B, auch die schöne form.
    das silikon kann definitiv nicht auslaufen. gründe kennen sie
    schlimme krankheiten sind durch ein fragliches defektes implantat auch nicht zu erwarten
    eine mögliche kapselfibrose ist nichts schlimmes ohne schmerzen, wenn nicht ganze brust wie tennisball verhärtet ist und schmerzt.
    die meinungen gehen auseinander.
    2 ärzte halten operation für unnötig.
    ende 2015 noch alles unaufällig.
    ultraschall von sehe erfahrenen oberärztin plast.
    chirurgie.
    2017 ultraschall von äusserst unerfahrenen frauenärztin.
    sie kbnnte meine frage nicht beantworten, woran man defekt im us erkennt oder stelle zeigen.
    ich gehe in 4 wochen zu herrn prof. dr dr rieger markuskrankenhaus ffm.
    nur trifftige gründe können mich überzeugen.
    mfg
    pia xxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Praxis Dr. Edelmann

    Praxis Dr. Edelmann

    · 28.08.2018

    Wie Sie bereits richtig erkannt haben, Pia, ist eine Diagnose mittels Ultraschall tatsächlich sehr ungenau.
    Bei defekten Implantaten wird angeraten, ein Austausch vorzunehmen, da ausgelaufenes Silicongel sehr verantwortlich ist für die Bildung einer Kapselkontraktur.
    Aufgrund eines defekten Implantates sind jedoch keine Erkrankungen zu befürchten.

    Nach 27 Jahren müssen Sie allerdings damit rechnen, dass eine Materialermüdung vorliegt und die Implantate defekt sein könnten oder werden könnten. Von daher sollte man einen Implantataustausch in nächster Zukunft in Betracht ziehen, denn nach einer entstandenen Kapselkontraktur ist nach einem Implantataustausch die Gefahr einer erneuten Bildung einer Kapselkontraktur deutlich höher.

    Ich verwende in aller Regel FDA-zugelassene Saline-Implantate der Fa MENTOR, mit denen ich eine Kapselkontrakturrate von unter 1% (!) habe.
    Näheres lesen Sie bei Interesse hier:
    https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html

    Beste Grüße aus Frankfurt,

    Dr. med. Paul J. Edelmann.
    http://www.praxis-edelmann.de

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    xxxx (* Hinweis: durch Estheticon gelöscht, weil es nicht unserem Verhaltenskodex entspricht - https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    nanni,
    ich bib weder wahnsinnig noch naiv.unverschäntheir.
    alle 1üj ahre müssen die hochwertigen implantate nicht ausgetauscht werden
    mache zwar viele, das muss nicht unbedingt sein, wenn keine wichtigen gründe vorliegen.
    pia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    28.08.2018

    sehr geehrte nanni,
    xxxx (* Hinweis: durch Estheticon gelöscht, weil es nicht unserem Verhaltenskodex entspricht - https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nanni663630
    28.08.2018

    Hmm ich weiß nicht wie ich dich einschätzen soll?? Wahnsinnig oder naiv ??
    Ich habe bereits 2 kaputte Implantate gehabt und beide Male keine Schmerzen oder sonst was auch die Brustform blieb unverändert aber in einer bestimmten Position habe ich eine Kante gemerkt bin auch zu einer Frauenärztin gegangen denn es war Samstag so konnte ich nur ins Krankenhaus fahren sie sagte gleich sie hätte keine Erfahrung und ihrer Meinung nach sieht alles schick aus .
    Mein Gefühl sagte aber was anderes selbst mein PC sagte dann 2 Tage später er glaubt nicht aber ich muss zum Ultraschall und die sagte sofort kaputt und zwar sowas von !

    Ich habe mein PC nach 14 Jahren gewechselt wollte eine andere Technik und die sagt nach 7-8 Jahren sollte man schon 2 mal im Jahr Ultraschall machen zur Kontrolle, die Hersteller garantieren immer noch 10 Jahre wie damals , also meiner Meinung nach unverändert.
    Aber jeder muss wissen was er tut , du bist glaub ich ein Einzelfall mit alten Implantaten soooo lange ohne Tausch rum zu laufen.‘

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    27.08.2018

    hallo.
    danke.
    die gesundheit geht mir auch vor.bisher haben keine triffigen gründe von 5 professoren gehört.
    ein professor hat alle möglichen gesundeitlichen gründe wenigstens aufgezählt.
    finde hier keine trifftigen gründe.
    viele gründe kannte ich schon
    kläre es mit meinem prof. in 4 wochen.
    ich weiss die marke der implantate aus usa nicht mehr.
    es waren sehr, sehr teure doppelwandige und auch sehr hochwertige implantate so der professor eine bekannte kapazität unter den plastischen chirurgen. angeblich damal schon ewig haltbar sagte prof.
    die operation war für damals sehr , sehr teuer.
    ergebnis echt total 100% perfekt. tolle leistung.
    eine nr grösser cup B .
    sieht ganz echt und vollkommen naürlich aus schöne form.
    niemand erkennt , dass man impantate trägt.
    sehr oft sehn brüste wie aufgeblasene pralle ballons aus.
    man sieht abgrenzungen und jeder sieht das sie unecht sind.
    nein danke.sieht anstossend aus.
    2 ärzte sagen mir bereits, dass opetation überflüssig ist. habe auch keine schmerzen etc
    2015 ultraschall durch erfahrene oberärztin .aus markuskrankenhaus. befund völlig unaufällig
    ultraschall ist jedoch nicht 100% ig aussagekräftig .MRT auch nicht.
    silikon kann wie gesagt nicht auslaufen.grund habe ich genannt
    das meinte auch mein erfahrener prof. vom markuskrankenhaus.
    eine sehe gute adresse.
    man muss mich 100% überzeugen.
    es müssen äusserst schwerwiegende gründe sein, die gesundheit erheblich gefährden
    wie gesagt, der vage verdacht ende 2017 stammt von einer völlig unerfahrenen frauenärtzin.
    sie kobnte mir nicht sagen, woran man dekt im ultraschall erkennt.
    sie hat auch keine tägliche routine damit.
    mfg
    pia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sonnenschein401774
    Gekröntes Mitglied
    27.08.2018

    Das muss man im Grunde selbst wissen wie man sich entscheidet.
    Grundsätzlich ist bei heutigen Implantaten mit „lebenslanger Garantie „ nicht gesagt, dass man sie doch tauschen muss.

    Du hast wirklich sehr lange die Implantate, das ist echt super!
    Ich persönlich würde aber nicht riskieren, dass doch ein Implantat kaputt geht. Für mich geht Gesundheit vor. Lieber würde ich sie tauschen, als ein Risiko einzugehen!

    Von welcher Marke sind deine Implantate denn?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    27.08.2018

    hallo,
    nur triffige gesundheitliche gründe würden mich überzeugen.
    das silikon kann nicht auslaufen.grübde bekannt
    das sagte auch mein prof .dr dr rieger
    mfg pia

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    27.08.2018

    hallo,
    danke
    ich habe gehört, dass es schon seit 1991 hochwertigere und auch doppelwandige implanate gibt.
    1992 operation .laut meinem damaligen prof. für immer haltbar. war ein sehr bekannter und sehr guter prof. jetzt lange in rente
    nur ganz, ganz trifftige gründe überzeugen mich, eine operation durchführen zu lassen
    danke.
    mfg
    pia 

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • pia738837
    27.08.2018

    hallo,
    danke.
    ab 1991 gib es hochwertige implantate laut aussage von plastischen chirurgen.
    meine op war 1992 bekam teure doppelwandige imlantate die ewig halten sollen so prof. dr.lemperle damals
    ich habe keinerlei beschwerden
    erschöpft durch massive schlafstörungen seit 34 jahren
    neiin damaliger prof. ist schon 20 jahre in rente.
    das silikon kann laut neuem prof. dr. rieger nicht auslaufen wegen der gebildeten hülle.
    ich habe schon 2 meinungen , das operation überflüssig ist .
    denke ich auch.
    ich habe in 4 wochen termin bei meinem prof
    nur ganz trifftige gründe überzeugen mich
    danke für ausführliches mail
    mfg
    pia


    .

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Prof. Dr. med. Ralf Thomas Michel

    Prof. Dr. med. Ralf Thomas Michel

    · 27.08.2018

    Guten Tag liebe Pia,
    auch ohne Symptome und Probleme sollten nach einer Implantatation 10 Jahre und länger zuvor neben der regelmäßigen klinischen Untersuchung entsprechende zusätzliche Kontrollen durch MRT plus Brustultraschall durchgeführt werden wobei Implantatrupturen (intrakapsuläre bzw.extrakapsuläre ) mit ausgetretenem Silikongel relativ sicher zu erkennen sind.
    Als Folge von Rupturen der Implantathülle mit Silikonaustritt oder Silikonbleeding werden neben den lokal möglichen Veränderungen der betroffenen Brust (z.B.Schmerzen,Verhärtungen,Kapselkontrakturen Baker III - IV,Brustdeformitäten)auch gelegentlich systemische Wirkungen erwähnt und diskutiert wie Erschöpfungszustände,Muskel- und Gelenkschmerzen,Hautveränderungen und "brennen"im Bereich von Händen und Füßen,wobei ein tatsächlicher Zusammenhang (belastbar) nie bewiesen werden konnte.
    Unter Berücksichtigung Ihrer gegebenen Situation würde ich Ihnen nach 27 Jahren zu neuen (und im Vergleich zu 1991 inzwischen auch deutlich besseren) Implantaten raten.
    Freundliche Grüße
    Prof.Dr.med.Ralf Thomas Michel
    http://www.prof-dr-michel.com

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Necla Kirac

    Dr. med. Necla Kirac

    · 27.08.2018

    Hallo Pia,
    mittels MRP kann der vermeintlicher Defekt des Implantates nachgewiesen werden.
    Die alten Implantate neigen mehr nach 10 Jahren zur Bleeding (Austritt von Micromengen durch die Kapselgewebe), welches Kapselfibrose oder Siliconome auslösen. Daher wäre meine Empfehlung nach der MRT-Abklärung die Implantate austauschen zu lassen.
    Beste Grüße,
    Beste Grüße,
    Dr. med. Necla Kirac

    Plastische und Ästhetische Chirurgie
    Orthopädie & Unfallchirurgie, Allgemeine Chirurgie
    Sport- & Ernährungsmedizin

    Rothenbaumchaussee 119
    20149 Hamburg

    E-Mail: dr.neclakirac@gmx.de
    Tel.: 040 / 450 ... Nr. anzeigen
    Fax: 040 / 450 ... Nr. anzeigen

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • MUDr. Vera Satankova

    MUDr. Vera Satankova

    · 27.08.2018

    Liebe Pia,
    die Lebensdauer der Implantate beträgt etwa 10-15 Jahre. Es wird empfohlen sie nach dieser Zeit zu tauschen, auch wenn Sie keine Probleme haben. Da Sie schon diese Frist längst überschritten haben und den Verdacht haben, es kann einen Defekt geben, gibt es gute Gründe sie zu tauschen.
    Mit freundlichen Grüssen
    Dr. med. Vera Satankova
    Prag

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah

    Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah

    · 27.08.2018

    Liebe Pia,
    Im Jahr 1991 gab es noch keine Hochkohäsiven Gele. Ich bin mir sicher, dass diese erst 1993 erstmalig auf den Markt kamen , und sich seit 1997 etablierten. Von daher sollten Sie bei Ihrer Op auf einen 10 Jahres Rhythmus des wechseln aufgeklärt worden sein.
    Egal ob rupturiert oder nicht, wir Ärzte müssen Rein rechtlich Ihnen zur Operation raten.
    Aber auch ich habe Patienten mit länger Tragezeit ohne Probleme. Hier rate ich zu regelmäßigen sono und MRT Kontrollen . Es sind zwar nicht 100% richtige Aussagen nach MRT , aber doch deutlich sensitiver als Mammographie oder Ultraschall. Die Kosten müssen Sie selbst tragen. Sehr erfahren ist Prof Fischer in Göttingen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Prof. E.M. Noah

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Petra Berger

    Dr. med. Petra Berger

    · 27.08.2018

    Guten Tag,

    1.)Einen Implantatsdefekt kann man zuverlässig im MRT erkennen.
    2.)es ist grundsätzlich nicht verkehrt, nach dieser langen Zeit einmal schnell und unbürokratisch die Implantate auszutauschen, denn die Entwicklung ist ja weitergegangen und die neuen Produkte sind noch aufwändiger und besser als die alten.
    Das koennen Sie ganz entspannt und in aller Ruhe einmal einplanen.

    Beste Gruesse,

    Dr Petra Berger
    www.praxis-berger.com

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter

    Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter

    · 27.08.2018

    Guten Morgen:
    Nun, wenn Sie Implantate aus dem Jahre 1991 haben, sollten Sie sie auf jeden Fall austauschen, unabhängig von den aktuellen Befunden. Warum: Die damaligen Implantate laufen aus (die jetzigen von guten Herstellern tun es nicht mehr). Also: Sie sollten sich entschließen …
    Schöne Grüsse
    Prof. Dr. Frank-Werner Peter
    www.beauty-pro.de

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Wir hören Ihnen zu
Kommen Sie in unser Forum. Wir freuen uns auf Sie!