Neues Thema

Forumsbeiträge zu Brust

Wissen Sie nicht, welche Implantate oder Technik Sie wählen sollen? Hier können Sie alles über die Arten und Größen von Implantaten erfahren und andere Fragen zur Brustchirurgie klären

Brustasymmetrie - Kostenübernahme der KK

tiktak
· Erstellt am 24.02.2010 · Update 13.06.2013

Hallo! *:)

Ich bin 19 Jahre alt und habe seit der Pubertät eine asymetrische Brust, die immer schlimmer wurde.

Momentan habe ich links ein A- und rechts ein C-Körbchen.

Die Probleme, die man damit im Alltag und überhaupt hat, brauche ich glaube ich garnicht erwähnen.

Ich denke doch, das kann man sich denken.

Auf jeden Fall möchte ich damit nicht weiter leben, ich fühle mich viel zu sehr eingeschränkt.

Bin jetzt seit August letzten Jahres daran bei meiner KK (Techniker Krankenkasse) eine Kostenübernahme durchzusetzen.

Es lief wie folgt ab:

Antrag auf Kostenübernahme ca. September 2009 wurde gestellt mit Fotos, eigenem "Bericht" über die Asymetrie, Gutachten von plastischem Chirurgen und Gynäkologen.

War auch beim medizinischen Dienst.

Wurde November 2009 dann auch abgelehnt.

Widerspruch eingereicht mit Begründung und (leider) Gutachten von meiner früheren Psychotherapeutin (Meine Eltern wollten das unbedingt, dachten es bring was, leider interessiert die KK das einen Dreck was für psychische Probleme man damit hat - ich wusste das, war aber so dumm das Gutachten trotzdem mit zu schicken)

Nun habe ich heute wieder die Ablehnung bekommen.

Ich habe definitiv vor erneut zu Widersprechen.

Nun hätte ich gerne Vorschläge, am Besten von denjenigen, die auch sowas durchgemacht haben oder Ärzte, die sich da vielleicht auskennen, wie ich nun vorgehen sollte.

Nochmal neue Fotos beilegen? Selbst nochmal schreiben? Gutachten von.... ?

ich wäre um jede Hilfe sehr dankbar!! (:

P.S. eine private Finanzierung ist eigtl. nicht möglich. Trotzdem: Wieviel würde eine Brustkorrektur in meinem Fall in etwa kosten? ich möchte übrigens keine Implantate, sondern mit Eigenfett.

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

256 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • maja198760
    13.06.2013

    @erdbeere503: Hallöchen, ich freue mich sehr für dich, daß es geklappt hat und könnte mich auf der anderen Seite gleichzeitig über die Willkür der Kassen total aufregen. Meine ist die AOK. Die Gesundheitskasse. Doch sie sollte sich zu Recht KRANKENkasse schimpfen, denn der Medizinische Dienst dort macht es den Leuten immer wieder seeehr schwierig bis unmöglich etwas durchzusetzen und somit noch kränker! Habe auch eine starke Asymetrie, mindestens 2 Körbchen Unterschied und eine Ablehnung bekommen, da es nicht krankhaft wäre und nur ein kosmetisches Problem blabla...
    Würde mich freuen, wenn du dich bei mir melden würdest unter xxxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)
    (alles ohne Leerzeichen dazwischen und \"at in Klammern\" durch @ ersetzen) Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nachtschatten80
    12.06.2013

    Hallo!
    Versuch es ruhig wieder!
    Bei mir war das kein Thema für die Krankenkasse.
    Im Antrag stehen auch 1,65m und 95kg Gewicht.
    Solltest du noch mehr Übergewicht haben, kann es sein, dass die Gefahr bei einer OP höher ist.Vielleicht haben sie desshalb abgelehnt?
    Mir hat übrigens allein der Besuch beim PC schon geholfen.Er hat mein Problem ernst genommen und im Gegensatz zum ersten PC eine Vergrößerung der kleinen Seite(nicht mal A-Körbchen) empfohlen.Beim ersten hatte ich das Gefühl die Mühe nicht wert zu sein.Der hätte die größere einfach verkleinert...
    Jetzt hab ich meine Ernährung umgestellt und bereits 7,5kg abgenommen.

    Drück dir die Daumen!
    Liebe Grüße,
    Nachtschatten80

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Molly26
    12.06.2013

    Hallo ich bin ganz neu hier und leide seit meiner Pubertät an einer starken asymetrie, meine linke Brust ist mehr oder weniger gewebe mit einer Brustwarze das wars dann auch. Die Brustwarze ist auch sehr viel kleiner als rechts. Rechts habe ich ein C Cup.
    Ich trage seit der jugend ausgleichsprothesen und spezial Bh´s.
    Zu dem ganzen kommt das ich starkes übergewicht habe.
    Ich hatte 2004 ein gespräch bei einem platischen chirurgen der mit mir zusammen einen kostenantrag stellte. Dieser wurde von der AOK jedoch abgelehnt mit der begründung das ich zu dick sei und erstmal abnehmen müsse und dann quasi als belohnung normale Brüste bekommen würde.
    Naja das mit dem abnehmen ist mir bis heute nicht gelungen was wenn die brüste nicht so wären auch nicht mein problem wäre.
    Jetzt meine Frage an euch hier wird eine erneute vorstellung bei der kk etwas bringen? Oder heist nein wegen übergewicht für immer nein wenn ich das nicht ändere?
    Für mich ist es das erste mal das ich überhaupt im internet nach gleichgesinnten suche mir war nicht bewusst das ich nicht allein bin.
    Vielleicht kann mir jemand hier von euch helfen ich würde mich sehr sehr freuen.
    LG
    Jenny

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nachtschatten80
    10.06.2013

    Hallo!
    nachtschatten80 hier!
    Das Einloggen klappt irgendwie nicht...

    Hab gerade einen Anruf von meiner Krankenkasse bekommen:
    Der Antrag wurde gleich im ersten Anlauf bewilligt!
    Bin vor Freude ganz aus dem Häuschen!!
    Hatte mich innerlich schon auf eine Absage eingestellt, gedanklich den Widerspruch formuliert...

    Liebe Grüße,
    nachtschatten80

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • stella199924
    27.05.2013
    Bester Kommentar

    Hallo bitte um ihre Hilfe.Habe Antrag gestellt bei AOK für Augmentation,Mein Befund:Schwere Mikromastie bds mit Ptosis Mammae,habe Ablehnung vom MDK bekommen.Meine frage soll ich nur Widerspruch einlegen mit weiteren unterlagen von meinen Frauenarzt der mich seit 20 Jahren betreut?Oder soll ich auf eine Untersuchung vom MDK Arzt Bestehen?Da er entschieden hat ohne mich zu Untersuchen?Vielen Dank im Voraus

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Lala200348
    20.05.2013

    Hallo tiktak,
    auch ich würde gerne deine Unterlagen zur Antragstellung haben. Auch ich habe eine asymmetrische Brust, habe mich bisher aber nicht getraut, das mit einem Arzt zu besprechen. Brauche ich zwingen ein Gutachten von einem Arzt oder reicht es, wenn ich ein Schreiben mit meinem Anliegen und evt. Fotos zur Krankenkasse schicke? Wie ich hier lese hast du ein eigenes Forum gegründet wo du die Unterlagen hochgeladen hast. Leider kann ich in der Fülle der Nachrichten hier den Link zu diesem Forum nicht finden. Könntest du mir diesen nochmal mitteilen?
    Natürlich würde ich mich auch sehr über Hilfe von allen anderen Ladies hier freuen, die das selbe Problem haben. Ich hoffe, dass ich endlich eine Lösung für mein Problem finde. Eine OP kann ich nämlich leider nicht selbst bezahlen, auch wenn ich nur zu gerne würde.
    LG Lala

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • erdbeere503
    8.05.2013

    Hallo,

    ich leide bzw. litt seit meiner Pubertät unter asymetrischen Brüsten.
    Mich hat es schon immer sehr gestört diese Fehlbildung zu haben, jedoch habe ich es teilweise einfach verdrängt.
    Vor einem Jahr ca., habe ich den Gedanken in die Tat umgesetzt und das Ganze doch mal in Angriff genommen.
    Ich war bei verschiedenen Plästischen Chirurgen. Was auch wichtig ist, da jeder PC andere Ansichten hat. (Einer meinte sogar ich könnte nicht stillen, wenn es mal soweit ist, was totaler Quatsch ist!).
    Bei einer tollen Chirurgin habe ich mich Anfang Januar super aufgehoben gefühlt. Ihr Vorschlag war, die kleine Brust durch ein Implantat zu vergrößern und die andere zu straffen, da sie sehr hing und auch de Brustwarze größer war. Ich habe die Gutachten und ein kurzes Anschreiben von mir an meine KK ( TKK) geschickt und ca. eine Woche später das GO bekommen(Mitte März). Die Kasse übernahm allerdings nur die Implantat OP. Die Straffung bzw. Korrektur der größeren Brust, musste ich selbst übernehmen. Durch Unterstützung meiner Familie konnte ich das Ganze glücklicherweise finanzieren.
    Abrechnungstechnisch war es dann leider nicht möglich beide Seiten in einer OP zu korrigieren und ich musste innerhalb einer Woche 2 mal auf den Tisch.
    Trotzdem bin ich froh das es so gelaufen ist. Denn die Implantat OP ist an sich teurer und auch etwas schmerzhafter und vom Eingriff her größer und das Komplikstionsrisiko im nachhinein ist höher ( Nachfolgebehandlungen übernimmt auch die Kasse).

    Mir geht es schonwieder richtig gut und wie ihr euch denken könnt, bin ich super zufrieden. Im Moment ist es wie ein Traum!
    Jedoch weiß ich, dass ich wirklich Glück hatte.
    Ich weiß nicht auf was die Krankenkassen schauen und warum manche so kämpfen müssen. (Ich bin 26 Jahre Ich bin bei der TKK, Studentin und selbst versichert.)
    Ich drücke euch allen die Daumen. Wenn ihr Fragen habt zur Antragstellung oder der OP an sich, helfe ich euch gern. Denn wie ihr auch wisst, ist es doch ein sensibles Thema, wozu man im Internet und auch sonst, nicht viel Unterstützung findet.

    Beste Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • maja198760
    29.04.2013

    Hi, war hier mal ein Link zum Forum von tiktak (bezüglich der Unterlagen)?
    Würde auch gerne einmal reinschauen wollen, da ich eine Absage gekriegt habe :-(

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Behind
    27.04.2013

    Hallo,

    Habe mit 16 Jahren meine brustassymetrie mit einem Implantat ausgleichen ( 125g) lassen...damals war die kostenübernahme der kk (knappschaft) kein Problem, soweit ich mich erinnern kann. Viell. weil ich noch minderjährig war?! Habe schon kurz nach der der op eine kapselfibrose bekommen und lebe seither mit einer weichen hängenden Brust und einer harten stehenden! Da ich keine Schmerzen habe, habe ich es nicht nochmal operieren lassen. Jetzt mit 27 Jahren...also 11 Jahre später...habe ich mein erstes Kind bekommen und Stille sie voll! Mit Anlaufschwierigkeiten...den auf der operierten Seite kommt viel weniger Milch, als auf der nicht operierten (weniger Drüsengewebe?)! Und siehe da mein altes Problem ist wieder da! Z.z. Habe ich ein b-c Körbchen und ein e Körbchen!
    Hat jemand Erfahrung mit wiederholter Angleichungs- op?(eine Seite wird ja hängen?!)
    Und dazu kostenübernahme? Habe die Krankenkasse auch nie gewechselt!
    Danke schonmal im Voraus!
    J.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Root
    10.04.2013

    Hallo Ihr Lieben.
    Gut, dass ich euch gefunden habe.
    Heute: Ablehnung der KK auf Brustaufbau.
    : /
    Ich habe 2 Kinder gestillt und nicht mal mehr A.
    Es sind einfach nur Hautlappen. Plus Asymetrie.
    Plus die Brustwarzen hängen zusätzlich.
    Ich wurde zum MDK nicht mal vorgeladen.
    Ich bin sehr enttäuscht.
    Als Alleinerziehende war das meine einzige Hoffnung.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen...oder Tips???

    Liebe Grüße Root

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    9.04.2013

    Hi Nachtschatten,

    also bei mir übernimmt die KK das Angleichen durch ein Implantat. Ich würde einfach einen Antrag bei der KK für die OP stellen. Wer nicht wagt der nicht gewinnt!!! Bei mir hat es direkt beim ersten Versuch geklappt. ;-)

    Lg

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nachtschatten80
    9.04.2013

    Hallo,

    ich habe eine Brust-Asymmetrie, wobei eine Seite ca. 200ml mehr Volumen hat und hängt.Dabei ist es bestenfalls ein B-Körbchen. Die kleinere Seite hat im oberen Bereich kein Volumen, so dass die Brustwarze nach oben zeigt.Ich kann nur gefütterte Bh´s tragen,muß ständig aufpassen, dass nichts rausrutscht.
    Mir wurde jetzt vom Arzt gesagt, dass die Krankenkasse bestenfalls eine Verkleinerung der einen Seite bezahlen würde.
    Das käme gefühlt einer Amputation gleich, da ich bei 1,65m ca. 95kg wiege und dann garkeinen Busen mehr hätte.
    Stehen die Chancen wirklich so schlecht, dass die Kasse eine Vergrößerung als Angleichung zahlt?


    Vielen Dank für Ihre Antwort,
    nachtschatten80

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sarah196167
    28.03.2013

    Hallo Tiktak,
    ich habe das Problem seit ca. 10 Jahren und ich kann auch nicht mehr so leben. Wenn du mir die Unterlagen per Mail schicken könntest wäre ich super dankbar
    Vielen Dank im Voraus.
    E-Mail: xxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    DANKE

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • frank5174
    18.02.2013

    Hallo zusammen,
    Ich bin gerade dabei einen Widerspruch für meine Schwiegermutter zu schreiben da sie das gleiche Problem hat wie es hier schon angesprochen wurde. Ihr Antrag wurde schon zweimal abgelehnt und sie spricht nicht so gut deutsch. Empfehlung für Sie war eine Psychotherapie. Macht wenig Sinn da sie nicht gut deutsch kann und die Ursache dadurch auch nicht verschwindet.

    Hast jemand dazu vielleicht Unterlagen die mir bei dem Widerspruch helfen könnten ?
    Wäre toll wenn mir jemand da was schicken könntest, wäre sehr dankbar.
    Bitte senden an xxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • mamchen
    13.02.2013

    Hallo tiktak,
    habe genau das gleiche Problem, kämpfe mit der Krankenkasse schon 2 Jahre.Nun habe ich gestern einen Gerichtstermin gegen die Kasse gehabt.Der Richter hat meinen Antrag abgelehnt.Seiner Meinung nach sollte ich meine Klage zurückziehen und mir einen billigeren Arzt suchen. Mir wurde gesagt,dass die OP ca 4000,--€ kosten soll.Er meinte,das gibt es auch billiger. Eine Frechheit.
    Ich habe meine Klage nicht zurückgezogen und gehe in die nächste Instanz.Würde mich freuen,wenn Du mir Unterlagen zuschicken könntest.Liebe Grüße Daniela

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • engel1978
    13.01.2013

    huhu habe das gerade gelesen habe das gleiche problem habe von meiner krankenkasse ne absage erhalten bin bei der bahn bkk und sehr traurig. würde gerne ein paar tips haben .lg sandra

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Anonym188199
    20.12.2012

    hallo sunny,

    ich machen gerade das gleiche problem durch, es wäre super lieb wenn du mir bei den formulie´rungen hilfst,
    mich haben sie auch abgelehnt, es wäre lieb wenn du mir an meine adresse schrebst metzner-clau@web.de,

    ganz,ganz lieben dank!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • esraa187788
    14.12.2012

    Hallo Tiktak
    Ich bin 18 alt und habe genau das gleiche problem. bei mir ist der größen unterschied ebenfalls imenz 80Glinkebrust --- 80Crechtebrust.
    Ich kann das alles nicht mehr mit meinen nerven vereinbaren.
    Ich weiß nur das meine ärtzte von 6 tausend euro sprachen..
    ich hoffe das du eine lösung findest, den ich habe es aufgegeben, ich habe die 2 te ablehnung bekommen und kann nicht mehr seid ich 12 bin kämpfe ich mit den krankenkassen... viel gück liebe grüße esra

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    14.11.2012

    Hi Kat,
    ich weiß nicht so genau, ob ich dir mit deinem Problem gut helfen kann. Ich kann dir nur sagen wie ich mich verhalten habe beim MDK, aber letztendlich ist jeder Arzt anders und entscheidet anders über Dinge.

    Ich musste beim MDK als erstes auf jedenfall einen Fragebogen ausfüllen. Darin wurden Dinge gefragt sowie wann fingen die Brüste an zu wachsen, wann war die erste Periode usw. Danach bin ich dann zu dem Arzt ins Sprechzimmer dort hat er weitere fragen gestellt. Ich weiß leider nicht mehr was genau. Zum Schluss werden deine Brüste dann noch genau vermessen, wann wird gewogen und deine Größe wird gemessen. Der Arzt schreibt dann einen Bericht mit seiner Einschätzung und der wird dann an die KK geschickt. So viel zum Ablauf.
    Ich habe mich während ich dort war an sich ganz normal verhalten, so wie immer. Ich habe brav alle Fragen beantwortet und habe die Vermessung über mich ergehen lassen. Ich denke, dass man keine bestimmten Tipps geben kann wie man sich verhalten soll. Du kannst vielleicht darauf achten engere Kleidung zu tragen, damit man dir nicht nach sagen kann dass du deine Brust versteckst und man dir ein psychisches Problem anhängt. Letzen Endes entscheidet eh die KK ob sie den Eingriff zahlt oder nicht. Der MDK gibt ihr nur einen Rat.

    Bei mir war es so, dass der Arzt bei der MDK einen Bericht geschrieben hat in dem auf 3 Seiten beschrieben steht, dass mir mit einer OP nicht geholfen ist und bei mir andere Möglichkeiten besser wären. Letztendlich hat die KK aber meinen Antrag direkt bewilligt und meine OP wurde somit im ersten Anlauf bewilligt.

    Ich hoffe ich habe dir hiermit ein bisschen helfen können. Wenn du fragen hast einfach fragen!!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • kat
    14.11.2012

    hallo Ihr lieben!Hab heute zum ersten mal das Forum entdeckt,und ich finde es super das es sowas gibt.
    Ich kann auch gut deine hilfe benötigen.vor einem jahr hat man bei mir einen Knoten auf der linken Seite festgestellt,der zum glück gutartig ist.Dadurch hat sich meine Brustwarze nach inne gezogen,und es gibt immer entzündungen.zudem hab ich auch eine asymetrie der Brüste!Links B und rechts grad mal ein A.der erste Antrag auf Brustkorrektur wurde abgelehnt.Jetzt hab ich nach meinem Wiederspruch eine einladung zum mdk bekommen.Wie soll ich mich verhalten?!bitte um schnelle Antwort!!!muss nächste woche schon hin.gruss und danke schonmal im vorraus.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    6.11.2012

    Hi GruffPoHA,

    ich denke, dass ich dir auch helfen kann. Ich habe die Zusage der KK bekommen und bin im moment dabei nach einem Termin für die OP zu gucken.
    Was hast du denn schon probiert um eine Zusage der KK zu bekommen?

    Lg

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Anonym

    6.11.2012

    Hey tiktak,

    dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber könntest du mir vielleicht auch per Mail erzählen, wie du es geschafft hast, dass die KK das zahlt? Ich habe das gleiche Problem und leide extrem darunter, aber deine Geschichte gibt mir Hoffnung.

    Liebe Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • honeymoon
    9.10.2012

    hallo tiktak,
    ich könnte deine hilfe auch echt gebrauchen.ich habe ebenfalls eine absage (jetzt schon die 2.) von meine kk bekommen bezüglich der kostenübernahme.natürlich werde ich wiederspruch einlegen.vielleicht kannst du mir ein paar tipps geben wie ich den wiederspruch am besten einlegen könnte.
    lg honeymoon

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • inselfee61
    2.10.2012

    Hallo tiktak,
    kämpfe seit Januar mit der IKK. Wurde mit 33 Jahren zu 85% beidseitig Brustamputiert. Mastophatie 2. und 3. Grades. Da es die letzte Vorstufe zu Krebs war, hatte ich Glück. Ich wog damals 42 kg, man konnte somit kein Eigengewebe für den Aufbau verwenden. Ich bekam Silikon. Meine damalige Kasse, AOK, zahlte alles. Auch weitere Untersuchungen (MRT und Implantatwechsel) Bei 2 weiteren Untersuchungen wurden durch das MRT wieder Knoten festgestellt. Sie waren gutartig und sind entfernt worden. Vor 6 Jahren habe ich durch einen Arbeitgeberwechsel auch die Krankenkasse gewechselt. Nun ist ein Implantat undicht. Ich muss auf jeden Fall operiert werden. Das vorab MRT wird verweigert obwohl man keine Mamographie machen kann. Kannst du mir wegen der Formulierung des Widerspruchs bitte weiterhelfen. Bin auch noch auf der Suche nach einem guten Operateur für Eigengewebsverpflanzung (wiege inzwischen 60kg) Danke, Karin

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Ina
    21.08.2012

    Hallo Tiktak,
    Ich weiß deine Op ist mittlerweile schon etwas länger her,
    aber ich habe das gleiche Problem wie du. Mein Antrag auf Kostenübernahme wurde abgelehnt, das hat mich emotional so fertig gemacht und ich weiß einfach nicht was ich tun soll.
    Kannst du mir vielleicht weiterhelfen und sagen, was man beachten muss, lohnt sich ein psychologisches Gutachten oder wie hast du das ganze angepackt?
    Ganz Ganz lieben Dank im Vorraus

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Mibu79
    15.08.2012

    Hallo Ihr alle!!

    Ich gehöre auch zu euch!!Ganz kurz meine Geschichte:untersch.Brustgröße war schon immer mehr als bei anderen Frauen,nach jedoch 2 Stillzeiten beide über 13 Monate und Trennung vom Partner,dadurch sehr großer Gewichtsverlust,wurde die Sache langsam extrem.Ohne meine Spezialeinlage im Spezial-BH geh ich nicht mehr vor die Tür.
    Nun hab ich endlich alle Unterlagen von Gyn und Chiroplast zusammen...ich muss doch bestimmt auch noch selbst etwas schriftliches von mir persönlich schreiben,oder?
    Wer kann mir evtl kurz nennen,wie man das so verfasst und was für diesen Antrag wichtig is...meine Kasse ist übrigens die BEK...hat jemand Erfahrung damit bezügl.Kostenübernahme??
    Freu mich auf Antwort,
    liebe Grüße Mibu

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nina112061
    8.08.2012

    Hallo tiktak :)
    ich bin so glücklich und erleichtert das ich auf so viele treffe die genau das selbe problem haben wie ich sie habe, denn endlich fühle ich mich nicht alleine.ich freue mich sehr für dich und all die, die es auch geschafft haben und ein problem weniger haben:) für mich stellt dein glück, ein hoffnungsschimmer dar, das es tatsächlich klappen könnte mit der kostenübernahme. auch ich habe auf der linken seite c/d und rechts a/b, also es ist für mich sehr schwierig überhaupt ein passendes perfekt sitzenden bh zu finden:(
    ich selber bin 22 jahre und studentin und das nötige geld fehlt leider, ich habe daran gedacht es über die krankenkasse (AOK) zu versuchen nur wusste ich nicht wie ich da vorgehen soll.
    ich war auch beim frauenarzt die mir jedoch sagte ich solle mir \"einlagen\" anfertigen lassen hahaha nun ja diese antwort zeigte mir eigentlich nur das sie nichts von meinem problem versteht, dannach war ich auch eher unbemüht was das thema anging da ich schon die hoffnung aufgegeben habe als ich bei mehreren chirugen war und die mir die preise genannt haben 5.900 - 8.000€ und sagten das die krankenkasse es ehe nicht übernehmen würde sondern mich nur hinhalten würden und im endeffekt ablehnen würden:(

    ich sehe das viele dich darum bitten und du sicher auch selbst viel zutun hast, aber könntest du mir nicht auch diese unterlagen schicken, damit ich weis wie ich vorgehen muss und welche unterlagen ich eventuell benötige ich wäre dir sehr dankbar:)

    meine email adresse: xxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    LG :)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • LALA106112
    6.08.2012

    Hallo tiktak,
    könnte ich die Unterlagen auch bitte per Mail bekommen? Würde mir so unendlich doll helfen. Liebe Grüße

    xxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Danke Danke

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • anjutka
    6.08.2012

    Hallo nana, bei welcher kk bist du und wie hast du das geschafft

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • lebensschatten
    29.07.2012

    Hey du. Gratuliere! Ich freu mich sehr für dich und wünsch dir alles Gute für die Op.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    29.07.2012

    Hi,
    also ich habe jetzt direkt im ersten Anlauf die Zusage meiner KK zur Kostenübernahme bekommen. Es kann also auch direkt klappen und es muss nicht immer zwingend eine Absage kommen.
    Lg, Nana

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • LALA106112
    10.07.2012

    hallo tiktak,
    würden Sie mir bitte bitte alle Ihre Unterlagen schicken bezüglich krankenkassenantrag zur brustop? Ich bin gerade dabei Atteste einzuholen und mir fehlt eine Anleitung :) Würde mir so doll helfen. bitte bitte

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • lebensschatten
    31.05.2012

    DAK..erster Anlauf

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • riia
    30.05.2012


    Habe das ganze schonmal durch... mit Gutachten usw bei der DAK.. die das ganze mit 3 mal Wiederspruch abgelehnt haben...

    Deshalb jetzt nochmal der neue Anlauf bei der IKK.
    Habe ein Gutachten von einer Klinik und meiner Frauenärtin und bald noch einen Termin beim Chirurgen..

    wie hat es bei dir/euch geklappt mit der übernahme??

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • tiktak
    3.05.2012

    Hallo!

    Also wenn du nur eine kleine Brust hast und keine Brustasymmetrie bekommst du eine Brustvergrößerung nicht von der Krankenkasse bezahlt.
    Es gibt keine "zu kleine" Brust, da es keine festgelegte Normgröße und -form der weiblichen Brust gibt. Jede Brust ist anders ;)
    Keine KK wird dir eine Vergößerung bezahlen, Sorry.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Anonym95050
    3.05.2012

    Hallo , ich bin 23 Jahre alt leider hab ich immer schon ne sehr kleine brust gehabt also 70 A sogar A eher gesagt mit push ab :( ... wann könnte man diesen eingriff von der KK bezahlt bekommen und wo bekommt man so eine Ärztliche Betätigung das die brust zu kein ist ?

    lg

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • lebensschatten
    10.04.2012

    ich hoffe für dich, das gleich, der Bescheid kommt.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • book_girl92669
    10.04.2012

    Hallo tiktak und natürlich all die Anderen. :)

    Bei mir wurde eine Brustfehlbildung an beiden Brüsten + eine sehr ausgeprägte Assymetrie(zugunsten der re. Brust) festgestellt.

    Ich habe mich dann an meine KK gewandt(BKK) mit allem drum und dran.
    Kostenübernahme beantragt, Gutachten von 2 pl. Ch. + Fotos geshickt.
    Empfehlungen für eine OP von meiner Hausärztin und Gynökologin geschickt.
    Eigene Stellungnahme abgesandt.

    Dann kam "natürlich" die Ablehnung.

    Ich habe ertsmal einen formlosen Widerspruch eingelegt, morgen werde ich gemeinsam mit meinem pl. Ch. an der Begründung bzw. an dem richtigen Widerspruch feilen.
    Mal sehen, was dabei rauskommt.

    Ich wünsche mir sehr, dass du noch irgendwie zu erreichen bist, ich würde gerne mit dir über deinen Widerspruch reden und hoffe du kannst mir ein paar wichtige (vllt. sogar entscheidende Tipps) geben.

    Viele Grüße an dich und an all die anderen Frauen. Gebt nicht auf Mädels!

    PS.: Ich bete dafür, dass du mir antwortest. :)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    10.04.2012

    Ja, ich bin schon total aufgeregt. Und warte auf den nächsten Brief der KK. Meine Frauenärztin meinte allerdings, dass die KK mir wahrscheinlich erstmal ne Absage schickt, aber ich dann direkt Widerspruch erheben soll und dass die das dann wohl übernehmen.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • lebensschatten
    10.04.2012

    das klingt gut. Zumindest bei mir war das ein gutes Zeichen. Ich wünsch dir,das es bei dir genauso ist und drück dir die Daumen dafür.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    2.04.2012

    Super Idee das Forum!
    Ich habe am Freitag einen Brief von der kk bekommen, dass meine Unterlagen zum medizinischen dienst gehen und ich noch etwas Geduld haben soll. Ich hoffe das ist ein gutes Zeichen. :)
    Lg Nana

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • tiktak
    1.04.2012

    Hättest das ruhig unter dem Post im Forum schreiben können :)

    Habs mir angeguckt und jetzt geändert - es müsste nun gehen!
    Wenn nicht, einfach bescheid sagen :)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    1.04.2012

    Tiktak, ich hab mich auch auf deiner Seite angemeldet und auch bei Dropbox, um die Dateien anzusehen. Aber wenn ich drauf gehe, steht dort, die Datei sei nicht vorhanden. Dachte erst du hast die Datei noch nicht hochgeladen, aber hast du ja.. komisch

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    1.04.2012

    Hallo zusammen!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • tiktak
    1.04.2012

    Hi!

    Schonmal viel Erfolg dabei!
    Hier kann man seine Email-Adresse leider nur öffentlich teilen.
    Der Link zu dem Forum stimmt allerdings und wenn du ihn genau so eingibst findest du auch zum Forum.
    Dort hab ich auch bereits meine Unterlagen hochgeladen - probiers nochmal aus!

    lg

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • honeys1975
    31.03.2012

    Hallo Tiktak,

    bin auch gerade dabei eine Kostenübernahme bei der Tkk zu beantragen und würde natürlich auch wahnsinnig gerne Deine Unterlagen einsehen.
    Kann man hier denn auch nicht öffentlich seine E-Mail Adresse austauschen???

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Melmel
    31.03.2012

    Wow tiktak:) jeder hier hat schon auf dich gewartet :))

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    31.03.2012

    Wow, ist ja super nett von dir, dass du dich wieder meldest! :)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • tiktak
    30.03.2012

    Hallo liebe Gleichgesinnte!

    Ich bins - tiktak :)

    Ich weiß, ich war hier sehr lange nicht mehr aktiv. Ich habe das hier mit der Zeit einfach irgendwie vergessen, es tut mir wirklich sehr leid!

    Allerdings habe ich letztens wieder dran gedacht und hier reingeschaut und gesehen wieviele Frauen sich hierauf gemeldet haben. Das zusammen damit, dass ich weiterhin Frauen helfen möchte, die dieses Problem haben hat für mich den Anlass gegeben ein eigenes Forum mit dem Thema Brustasymmetrie zu starten

    I


    Liebe Grüße!
    tiktak

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    29.03.2012

    Aaah ok Dankeschön.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Melmel
    29.03.2012

    @ kalinka:
    ich Hab das gutachten und die fotos mit rein
    und einfach so n formloses anschreiben, das ich eben auch die Kostenübernahme beantrage. Schließlich brauchst du ja noch Stoff zum schreiben, falls sie dich ablehnen. Dann kannst du dich im zweiten Anschreiben voll ausleben ;)

    @nana:
    oh, das tut mir leid :/ da ist der unterschied dann schon wahnsinnig gravierend :/ hoffe auf jeden fall, dass es bei dir beim ersten mal klappt.. :)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    29.03.2012

    Ich habe die zwei Gutachten, eins von der Frauenärztin, eins vom Chirurgen bzw. vom Krankenhaus (es haben da 3 Chirurgen unterschrieben) dazu gepackt, aber keine Fotos. Das Krankenhaus hat Fotos gemacht und im Gutachten steht, dass wenn die KK die Fotos haben möchte sie sich ans KH wenden soll. Und dann habe ich ein Anschreiben gemacht. Da steht aber nur drin, dass ich die Kostenübernahme beantrage und wie die Diagnose ist und wie die Op heißt. Und mehr halt nicht, geht die ja nichts an was mich belastet bzw. wo die Probleme liegen. Das steht ja alles ausführlich im Gutachten.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    29.03.2012

    Was habt ihr beiden alles ins erste Anschreiben reingebracht? Also die ganzen Gutachten, Bilder ... und dann euren eigenen Text, wieso ihr diese OP braucht, die ganzen Gründe wieso es euch belastet usw. oder?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    29.03.2012

    Das tut mir echt leid für dich. :( Wie blöd! Aber Krankenkassen lehnen eigentlich immer erst ab, die haben keine Lust viel Geld für irgendwas auszugeben. Also ich würde einfach dran bleiben und irgendwann werden sie es wohl genehmigen.
    Ich hoffe, dass das bei mir nicht so ein Stress wird, aber der Unterschied ist einfach deutlich zu sehen (links b/c; rechts nicht mal a bzw vllt so eben a) und deshalb hoffe ich einfach, dass die schnell ihr ok geben.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Melmel
    29.03.2012

    jahaa, dachte ich jetzt auch, oder jemand, der von tiktak die unterlagen bekommen hat, damit der uns vielleicht helfen kann :/ aber anscheinend ist da keiner mehr aktiv :/
    ich habe jetzt gerade mit meinem Chirurgen telefoniert.. der hat gemeint ich soll das Attest nochmal mitschicken und einfach eine private Stellungnahme von mir persönlich schreiben..

    Bei mir ist das mit der Asymetrie nicht ganz so schlimm, wie bei manch anderen hier.. hab links ein A-Körbchen, aber dafür rechts gaaaar nichts.. hab praktisch noch eine Mikromastie dazu.. Bin mittlerweile 22 Jahre und seit meiner Pubertät hat sich gar nix getan bei mir. Dacht jetzt in den letzten Jahren noch immer, das sich vllt. was tut (man will ja die Hoffnung nie aufgeben..) aber so wars wohl nicht.. mittlerweile geht mir des ziemlich an die "Nieren" alles :/ Mein chirurg Hat dann gemeint das ich in der rechten Brust, eigentlich gar keine Drüse hab, oder nur ganz minimal.. deswegen versteh ich auch nicht, wie die KK sagen kann, das das nichts mit Krankheit zu tun hat?! oO

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    29.03.2012

    Da bin ich auch etwas hilflos, deswegen dachte ich auch mir könnte hier vielleicht jemand helfen, wie man das Ganze formuliert.. Wie z.B Tiktak, die ja 2 Mal Widerspruch eingelegt hat.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Melmel
    29.03.2012

    hey kalinka.
    danke für deinen lieben worte. tut echt gut, wenn man da gleichgesinnte findet. weil die meisten verstehen das nicht wirklich wie man sich da fühlt. Das die KK das von vornherein meistens ablehnen, hat mein Freund gestern auch gemeint (bin froh, das der mich da so unterstützt, ohne den würd ich das wohl nich so schaffen..)

    Hab hald jetzt keine Ahnung was ich weiter tun soll. Was ich schreiben soll oder so.. bin hilflos :/

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    29.03.2012

    @Melmel

    Hey Melmel.
    Tut mir leid für dich, dass der Antrag abgelehnt wurde. Aber auf keinen Fall aufgeben! Die Krankenkassen lehnen meistens alles am Anfang ab. Wenn ich hier lese, dass manche wirklich Haltungsprobleme oder ähnliches haben und es noch schlimmer werden kann und die KK lehnt sowas trotzdem ab.. einfach unverständlich. Deswegen muss man dran bleiben bis es klappt. Bei manchen klappt es auch erst beim Dritten mal, aber dann sieht man ja, dass es irgend wann klappt! Ich bin auch schon gespannt wie lange sich das bei mir hinziehen wird.
    Wir schaffen das schon ;)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    29.03.2012

    Hey Nana,

    das hab ich mir schon gedacht. Aber vielen Dank für deine schnelle Antwort. Dann drücke ich dir die Daumen :)

    Viele Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Melmel
    29.03.2012

    oh maaaan :/
    ich bin froh, das ich das hier jetzt gefunden hab,
    nur schade das tiktak nicht mehr antwortet.. hab
    gestern die absagen von meiner KK bekommen.. die übernehmen
    die Kosten nicht :/ weiß gar nich was ich jetzt machen soll..
    Einspruch einlegen oder einfach akzeptieren?! hab keine Ahnung :/
    für mich ist gestern so n kleine welt zusammengebrochen :/

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    29.03.2012

    Hi Kalinka,

    Tiktak antwortet nicht mehr!!! Meine Unterlagen sind bei der Krankenkasse, sobald ich eine Nachricht von denen habe. Schreibe ich hier rein was sie sagen. Ich hoffe, dass ich keinen Einspruch erheben muss

    Liebe Grüße, Nana

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kalinka
    28.03.2012

    Hallo Tiktak :)

    Ich bin gerade total froh deinen Beitrag gefunden zu haben. Bin 20 Jahre alt und habe nach Absprache mit meiner Frauenärztin endlich einen Termin beim Chirurgen gemacht. Habe links ein C und rechts ein großes D Körbchen. Die Brüste hängen bei mir auch schrecklich runter. Hoffe das es mit der Krankenkasse bei mir auch klappen wird. War auch in Therapeutischer Behandlung, aber wie ich hier lese, ist es kein guter Grund für die Krankenkasse. Ich würde auch super gerne deine Unterlagen als Hilfe anschauen. Der Beitrag ist zwar schon 2 Jahre her, aber ich hoffe, dass du eventuell eine Mail bekommst und antwortest. :) Würde mich seeehr freuen.

    Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • DasElla
    19.03.2012

    Hallo Titak

    Ich bin 22 und bin auch jeden Tag frustriert, wenn ich mich im Spiegel anschaue. Bin recht Klein (158 cm, hab ein schmales Kreuz und einen zu großen asymmetrischen Busen. Von rückenschmerzen will ich gar nicht erst reden.
    Ich bin auch bei der Techniker Krankenkasse und habe schon öfter über einen chirurgischen eingriff nachgedacht. Bin aber eigentlich nciht so autoritär, dass ich mich bei der Krankenkasse durchsetzen kann :/

    Könntest du mir auch mal die Unterlagen zuschicken und mir genau erklären, wie ich da am besten vorgehen sollte?
    hab hier etwas gelesen und das motiviert mich, es auch mal zu versuchen.
    vielleicht hab ich ja glück und hinterher eine große belastung weniger.

    Liebe grüße,
    Angela

    (xxxxxx)(* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sophie
    14.03.2012

    Hi liebe Jass, wie geht´s dir?
    Danke, das mit der trennung ist endlich Schnee von gestern.
    Und schon einen neuen FA gefunden? Ist der alte FA denn schon älter, geht bald in Rente oder so?
    Sag mal, wie kommst du eigentlich damit im Alltag zu recht, nur wenn du es mir sagen magst, wennn nicht ist auch okey. Also schöne Woche noch. Lieben Gruß Sophie

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sophie
    14.03.2012

    Hi liebe Jass, wie geht´s dir?
    Danke, aber das mit meinem Ex ist endlich Schnee von gestern. Reiten wir nicht länger drauf rum. Also das mit deinem FA würde ich dir schon empf., ist nur halt auch immer wieder schwierig den passenden zu finden, aber hör dich ruhig um. Ist es vielleicht schon ein älterer FA, der in Rente geht oder so?
    Sag mal, wie kommst du eigentlich so im Alltag damit zu Recht, falls ich dich fragen darf, wenn nicht, ist auch okey. Also noch eine schöne Woche, ist ja bald Wochenende-
    Liebe Grüße Sophie

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • rinne72
    14.03.2012

    Hi hie ist Nadine aus Berlin, die TK hat bei mir eine vergrösserung abgelehnt... Kannst du mir mit deinen Unterlagen weiter helfen? Ich wäre dir sehr dankbar Meine Mail :xxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln) Vielen lieben Dank!!!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Jasyy1995
    12.03.2012

    Liebe Sophie,
    das mit deinem Ex tut mir leid!
    Ich habe mich selbst so unwohl bei meinem Ex gefühlt das ich ihn von mir weggestoßen habe, s ist schwer zu erklären....
    Das mit dem Arzt werde ich auch wirklich machen, denn meine jetztige FA ist zu jedem so,...
    Danke für die Antworten
    Lg Jass

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sophie
    11.03.2012

    Hi ihr lieben,

    also ich würde auch erst mal einen Beratungstermin bei einem Chirurgen vereinbaren. Denn er kann dir dann genaueres zu dieser Diagnose sagen und diese ebenso besser beurteilen.
    Ich habe die erfahrung machen müssen, dass wenn man bei einem Frauenarzt Patientin ist und dann auch noch so behandelt wird, als ob alles so selbstverständlich wäre, kein entgegenkommen des Arztes oder ein richtiges Gespräch bzw. verständnis entgegengebracht bekommt, sollte man wirklich überlegen den Frauenarzt zu wechseln, denn dann kommst du nie von deinem jetzigen Stand weg.
    Und das mit der trennung der Ex- Freunde, kann ich auch nicht so wirklich nachvollziehen. Denn im Gegenteil, eigentlich ist man doch glücklich, wenn man jemanden gefunden hat, der zu deinem Körper steht und dich so respektiert wie du bist. Klar ist da immer wieder auf ein neues ein ungutes nicht ganz angenehmes Gefühl sich dem Partner so zu präsentieren. Ich selbst habe mich deshalb auch immer wieder etwas naja wie soll ich sagen, hmm... gehemmt oder so gefühlt, ich kann mich dem auch nicht ganz so geben, so wie ich es gerne hätte. Aber jetzt im Moment ist es sowieso egal, denn wir mussten uns leider nach sieben langen Jahren trennen, aber das ist ein anderes Thema. So, ich hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen.
    Viele liebe Grüße eure Sophie, bis bald.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Jasyy1995
    7.03.2012

    Hey Nana,

    Ja sie will mich nicht unterstützen, sie meinte das wäre alles noch normal und so weiter! Aber sie ist die einzige die dieser Meinung ist! Sie meinte das von Anfang an ohne das gesehen zu haben...
    Ja das mit dem warten meinte sie auch und wegen der Trennug, ich habe mich so für mich geschämt das ich es einfach nicht konnte, also mit ihm zusammen zu bleiben.
    Als sie das sagte, brach in mir eine Welt zusammen, also nicht wegen dem warten sondern das alles normal sei.
    Ich kann und will so nicht leben, es ist wirklich schlimm. Es sieht bei mir so aus, wie bei meiner Mutter und sie ist mitte 40 und hat 2 Kinder bekommen und gesäugt.

    Ich werde auch mir eine Meinung von anderen Ärzten einholen!
    Danke für die Antwort

    Lg

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    6.03.2012

    Hi Jass,

    also ich würde vielleicht einfach mal zu einem Chirurgen gehen und die machen dann ein Gutachten. Ich denke aber, dass du noch warten musst bis du operiert werden kannst, weil die Brust erst mit ca. 18 Jahren ausgewachsen ist. Viele Chirurgen operieren auch erst ab 21.

    Wenn deine Frauenärztin dir da nicht helfen will dann würde ich sie wechseln. Ich finde das grade Frauenärzte Verständnis haben sollten und alles tun sollten damit man die Kostenübernahme genehmigt bekommt.

    Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter. Dass du deine (Ex-)Freunde verlassen hast kann ich nicht verstehen. Man definiert sich doch nicht über seine Brüste sondern als der Mensch der man ist.
    Ich habe selber das Problem mit den Brüsten habe aber eine gut funktionierende Beziehung und mein Problem wäre niemals ein Grund zur Trennung.

    Lg Nani

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Jasyy1995
    6.03.2012

    Achja ich hab vergessen zu erwähnen das ich mir die Größere verkleinern lassen will und beide straffen lassen möchte!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Jasyy1995
    6.03.2012

    Hallo ihr lieben,
    ich hoffe das noch welche aktif in diesem Forum sind. Ich bin 16 Jahre und leide extrem unter meiner Brust.
    Wenn ich irgendwo darüber lese, wo Mädchen/Frauen in meinem alter darüber berichten folgt immer nur die Antwort \"du bist noch jung, das ändert sich noch\", aber das stimmt nicht!
    Ich habe einen Unterschied von ca einer Körbchengröße, dabei ist aber noch meine komplete Bindehaut gerissen, ich leide unter Rückenschmerzen etc. und meine Brüste haben wenig- gar keine Form!
    Ich habe wahnsinnig angst, dass die Kostenübernahme abgelehnt wird!!! Ich habe wegen diesem Problem schon 2 meiner (ex-)Freunde verlassen, weil ich mich so schäme!
    Ich fange jedesmal nur wenn ich daran denke an zu weinen :(
    Als ich mal bei meiner KK angerufen und nachgefragt habe, welche Gutachten für eine Kostenübernahme da sein müssen, meinte der Berater ein Psychologischesgutachten wäre nicht schlecht, also was soll ich jetzt machen?!
    Bitte antworte mir jemand
    Ich habe morgen den Termin bei meiner Frauenärztin, aber die lehnt eigentlich alles ab was das eingreifen von außen betrifft, wie kann ich sie überzeugen???

    Bitte antwortet mir jemand!

    Lg Jass
    xxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln) )

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sophie
    2.03.2012

    Hallo ihr lieben, da bin ich mal wieder.
    Sagt mal, wie kommt ihr eigentlich so im Alltag damit zu Recht?
    Wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße, Eure Sophie

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • maxi
    26.02.2012

    liebe tiktak! wenn es dich hier noch gibt (auch wenn anonym oder geheim) und wenn du dieses mein posten gerade liest, melde dich BITTE-BITTE unter: xxxxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln) !
    brauche SEHR deine hilfe!!!

    vielen herzlichen dank im voraus!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tanja87367
    12.02.2012

    es wahr bei mir genau so die machen halt eine seite mehr gr. als die andere brust aber schreib mir bitte an mein a mail ich gebe dir paar triks

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • rinne72
    12.02.2012

    Bei mir ist es das erste mal ich habe nichtmal mehr ein A Körbchen !!! Und dann sind sie auch noch unterschiedlich klein!!! Ich hoffe das ich es durch bekomme bei der tk

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tanja87367
    12.02.2012

    Hast du eigentlich silikone drinen oder machst du das erste mal?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • rinne72
    12.02.2012

    Hi schön das du nachfragst, ich bin auch gerade dabei eine Antrag für eine kostenübernahme bei der Tk. Einzureichen. Meine frage ist ob jemand weiß wie ich am beste Vorgehen soll ohne gleich eine Ablehnung zu bekommen? Würde mich freuen Tanja wenn du mir ein paar tips geben könntest!! Meine Mail Adresse: xxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)!!! Würde mich freuen von dir zu hören!!! Liebe grüsse!! Nadine

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tanja87367
    12.02.2012

    Wie was kann ich dir kein helfen nadine?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • rinne72
    12.02.2012

    Hi hier ist Nadine aus Berlin ich finde es Klasse wie sich hier alle untereinander helfen.... Ich wäre dir sehr dankbar wenn du mir helfen würdest. Habe jetzt alle Unterlagen vom Chirurg und meiner Frauenärztin zusammen und möchte dies nun einreichen... ich möchte nichts verkehrt machen drum würde ich mich freuen wenn du mir hier ein paar Tips geben kannst. Vielen lieben Dank!! Liebe Grüsse Rene

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • rinne72
    12.02.2012

    Hi hier ist Nadine aus Berlin, ich habe soeben deinen Beitrag gefunden.Ich bin auch gerade dabei bei der TK eine Kostenübernahme einzureichen,da ich auch eine asymetrie habe und die ist nicht einmal in einem A Körbchen zu messen... Wenn ich das hier so lese habe ich ja bammel das ich eine Absage bekomme.GUtachten liegt mir vom Chirurg schon vor und auch meine Frauenärztin befürwortet diesen Eingriff. Magst Du mir vielleicht mit einigen Tips helfen? Ich würde mich sehr freuen, damit ich nicht schon im Vorfeld was verkehrt mache.. Vielen lieben Dank!! Einen schönen Sonntag wünscht dir Nadine

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • lebensschatten
    10.02.2012

    schwierig..

    schreib doch das es sich um zwei ops handelt und dies ausführlich im Gutachten erklärt ist..

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    1.02.2012

    Die Diagnose will ich da eigentlich auch noch mit rein bringen, ich weiß nur nicht genau wie. :(
    Das mit den 2 Ops steht ausführlich in dem Gutachten beschrieben gehört irgendwie zu dieser behandeln methode.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • lebensschatten
    31.01.2012

    Ich hab die Diagnose vom Gutachten abgeschrieben.

    Hm, sollte man vielleicht schreiben es insgesamt zwei Ops werden?? ich weiß es nicht, aber was ist wenn sie eine op zahlen.. und die zweite nicht.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • nana
    31.01.2012

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin grade dabei meinen Antrag zur Kostenübernahme für die KK zu schreiben und hab eine Frage. Habt ihr in euren Antrag auch die Diagnose geschrieben oder nur den Namen der Op?
    Ich hab es bis jetzt so geschrieben, bin mir aber unsicher, ob das genug ist.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit beantrage ich die Kostenübernahme für die angleichende Mammaaugmentation rechts.
    Anbei sende ich Ihnen die Gutachten.
    Ich würde mich über eine positive Nachricht freuen.

    Mit freundlichen Grüßen


    Lg nana

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • lebensschatten
    30.01.2012

    tiktak antwortet schon ewig nicht mehr..

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • shiningrsoe
    30.01.2012

    Hallo tiktak,

    wäre es möglich mir ebenso die Unterlagen zu der oben geschriebenen Sache zukommen zu lassen. Es geht mir hier insbesondere um die Gutachten, Schriftstücke. Ich bin gerade dabei einen Widerspruch gegen die Ablehnung der Kostenübernahme meiner Mutter zu schreiben.
    Wäre wirklich super, wenn du es auf die eli.k@gmx.de Addy schicken könntest. Wenn du es einfach kommentarlos schickst, dann kostet dich das auch nicht viel Zeit. Die Unterlagen und Daten werde ich absolut vertraulich behandeln und nicht weitergeben.

    Bitte Antworte mir...

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • shiningrsoe
    30.01.2012

    Eine Asymmetrie liegt auch vor, der BH-Größen Unterschied beläuft sich auf mind. eine körpchengröße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • lebensschatten
    30.01.2012

    Es ist normal das sie ablehnen. Die Brust ist zwar groß, aber das ist keine Krankheit. Hier gehts um Asymmetrie..

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • shiningrsoe
    30.01.2012

    Hallo sunnyxx,

    ich brauche deine Hilfe. Meine Mutter hat den Kostenübernahmeantrag von der Krankenkasse abgelehnt bekommen. Bei deiner Größe von 1,50 m und 56 kg hat sie eine BH-Größe von 80 G. Die Brust wirkt im Vergleich zur Größe und zum zierlichen Körperbau überproportioniert. Die Krankenkasse hat den Antrag mit dem üblichen Blabla abgelehnt.
    Deshalb sind wird gerade dabei einen Widerspruch zu schreiben. wirklich eine sehr große Hilfe. Kannst du uns dabei helfen? Es wäre hilflich Vorlagen zu erhalten. Bitte melde dich....

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Jan84
    30.01.2012

    Hallo ihr lieben Leidensgenossinen :-(,
    ich bin sehr sehr froh, das ich auf dieses Forum gestoßen bin! Auch wenn ich nicht unter eine asymmetrischen Brust leide. Jedoch habe ich mit inzwischen 28 Jahren so gut wie gar kene Brust. Wachsen tut da wohl eher nichts mehr- die Hoffnung habe ich aufgegeben! Wir sprechen von einer 70A. Selbst die Push up BH´s dieser Größe holen nichts mehr raus. Also ziehe ich zwei Bh´s über einander an. Bei jeder Bewegung verrutschen sie und ich bin nur am Zuppeln das irgendwie Busen zu sehen ist. Hätte ich keine langen Haare würde man wirklich denken ich wäre ein Junge. Der schmerzhaft Spruch BMW (Brett Mit Warzen) trifft es ziemlich genau. Ich bin sicher, dass jede von euch nachvollziehen kann wie einfallsreich man wird, wenn alle Freundinnen zum See fahren wollen und man sich immer rausredet. Im Wasser versucht man jede Bewegung zu vermeiden weil sich der Bikini mit Wasser vollsaugt und man einen Wasserfall produziert wenn man nach dem Baden das ganze Wasser aus dem Polstern drückt. Top´s findet man nicht in meinem KLeiderschrank, sonst würde ja jeder sehen, das ich zwei BH´s anhabe und mich vermutlich darauf ansprechen. Kleider- daran ist gar nicht zu denken, man sieht aus wie ein Kerl im Nachthemd!
    Ich hoffe das es eine von denen, die die Kostenübernahme von der Krankenkasse bewilligt bekommen haben bis hier hin weiter gelesen haben und mir weiter helfen können.
    Ich danke euch schon einmal im Vorraus und wünsche uns allen viel Kraft durchzuhalten.
    Herzliche Grüße Wenke
    Falls mir jemand antwortet, kannst du das gerne an meine E- Mail Adresse schicken xxxxx (* Hinweis: aufgrund von Schutz der Privatsphäre durch Estheticon gelöscht, die Diskussionregeln: https://www.estheticon.de/diskussionsregeln)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • aenigma
    30.01.2012

    Hallo Sophie,
    heute gehe ich nochmal zum Frauenarzt. Aber ehrlich gesagt, ich habe nicht viel Hoffnung, dass das etwas bringt. Vielmehr denke ich, dass im Falle der "theoretischen" Kostenübernahme durch die Krankenkasse mit der Hoffnung tausender Frauen gespielt wird, die unter ihrer äußeren Erscheinung leiden. So wie ich im übrigen auch. Ich habe bei meinen ganzen Recherchen nicht ein Gerichtsurteil vom Sozialgericht finden können, welches der Klägerin bezüglich der Kostenübernahme Recht gegeben hätte. Ich denke, dass auf die Krankenkassen Druck ausgeübt werden soll, da die ja immer weniger bezahlen, inzwischen wirds sogar schon schwierig mit Kostenübernahme für eine OP nach Mamakarzinom.
    Tausende Frauen rennen doch zu ihrer Kasse und zum medizinischen Dienst und kehren ihr privates Inneres nach außen, nur geschürt von der vagen Hoffnung auf Kostenübernahme. Ich doch auch.
    Ich habe mich geschämt, als ich zum Chirurgen marschiert bin und diesem meine Brüste vorgestellt habe. Ich dachte dass mit meiner Einstellung zu meinem Körper was nicht stimmt hatte mich aber dennoch dazu durchgerungen. Dann sagte dieser: "Ganz klar tubuläre Brust" und ich hätte Zitat: "...laut Sozialgesetz ein Recht auf normale Brüste und hier handele es sich um einen anerkannte Brustfehlbildung die von Krankenkassen "meistens" übernommen wird..." "...es kann sein, dass ihre private Krankenkasse etwas rumziggt, aber drei vier Briefwechsel per Anwalt und Sie haben ihr Geld..."
    Alle Unsicherheiten und Schamgefühle waren somit wie weggeblasen und ich habe natürlich voller Zuversicht den Antrag gestellt. Das Ende der Geschichte sieht doch so aus. Man lässt die OP dann machen, koste es was es wolle und unabhängig davon was die KK sagt, weil man innerlich gar nicht mehr anders kann. Also ging der Plan doch auf...
    Aber vielleicht ist das auch viel zu negativ und alles wird gut, mal sehen.

    LG

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sophie
    28.01.2012

    Hi Aenigma,
    mir geht ebenso wie dir. Meine Krankenkasse hatte auch abgelehnt.
    Nur konnte ich im Gegensatz zu deinem Gynäkologen, nicht mit meinem darüber sprechen. Deshalb möchte ich meinen jetzt wechseln und zu einer Frauenärztin gehen. In der Hoffnung, das Sie es besser nachvollziehen kann.Mein Hausarzt hatte nur mit dem Kopf geschüttelt und konnte es nicht verstehen, warum die Krankenkasse den Antrag abgelent hatte, obwohl dies offensichtlich ist.
    Also zu deiner Frage, ich weiß nur, das man wohl mehr erfolg haben soll in dem man vom Plastischen chirurgen einen Bericht schreiben lässt, sowie Fotos anfertigen lässt und dieser zusammen mit einem kurzen formlosen schreiben von dir an die Krankenkasse schickst. Aber das mit der Beihilfestelle ist mir neu!
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit beantrage ich die Kostenübernahme für eine.... OP.

    ....................
    .....................
    .....................

    Anbei sende ich Ihnen das Gutachten, sowie die Bilder.
    Ich würde mich über eine Nachricht freuen.

    Mit freundlichen Güßen
    ......................



    Aber leider so ganz genau weiß ich es auch nicht. Ist wirklich schwierig. Schade,das es nicht so was wie ein Buch darüber gibt, mit vielen informationen. So wie ein Buch über Bewerbungen z.B.
    Wäre wirklich nicht schlecht.
    Naja, ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiter helfen.
    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende. lg Sophie

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • aenigma
    25.01.2012

    Hallo allerseits, mit Spannung verfolge ich die Diskussion über die Kostenübernahme. Auch ich bin in einer ähnlichen Situation. Ich leide ebenfalls unter einer Brustdeformität (tubuläre Brust) und meine private Krankenkasse hat de Kostenübernahme schon einmal abgelehnt. Mein Gynäkologe möchte mir helfen und meinen Widerspruch mit einem erneuten Gutachten, untermauern. Die Krankenkasse riet mir, ich solle den Antrag auch noch bei der Beihilfestelle einreichen, denn wenn die Beihilfe dem Antrag stattgibt, dann müssen Sie auch leisten. Kann mir hier jemand hinsichtlich der Formulierung des Gutachtens und Widerspruchs helfen?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Byba89
    22.01.2012

    Sehr geehrter Herr Dr. Georg Huemer, herzlichen Dank für die Antwort!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer MSc, MBA

    Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer MSc, MBA

    · 22.01.2012

    Kein Problem - ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute!
    Mögen Ihre Wünsche in Erfüllung gehen!

    G Huemer

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Sophie
    21.01.2012

    Guten Abend Herr Dr. Georg Huemer,

    vielen Dank für Ihre Information.
    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.

    Mit lieben Grüßen Sophie

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Vogelbeere
    21.01.2012

    Lieber Herr Dr. Huemer,
    mich würde interessieren, ob es noch andere Ursachen für eine Brustasymmetrie geben kann. Bei mir setzte die Asymmetrie erst vor 1 1/2 Jahren ein, meine rechte Brust "fing wieder an zu wachsen", nachdem sie zuvor jahrelang "normal" gewesen war. Das spricht nicht für eine angeborene Asymmetrie, oder?
    mit freundlichen Grüßen,
    Vogelbeere

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer MSc, MBA

    Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer MSc, MBA

    · 21.01.2012

    Liebe Sophie!

    Die Asymmetrie ist eine Laune der Natur und daher angeboren, ausser es ist im Brustbereich als Kind operiert worden.
    Dass sie dieses Merkmal an Ihre Tochter weitergeben ist dennoch unwahrscheinlich.
    Beim Preis ist aus meiner Sicht nicht wirklich ein grosser Unterschied, denn bei der Brustvergrößerung mit Implantat kostet das Implantat zusätzlich einiges (vor allem die hochwertigen) und bei der Eingenfettvariante benötigt man zwar keine zusätzlichen Materialien aber die Operation dauert deutlich länger.

    Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und wünsche noch ein schönes Wochenende!

    G Huemer

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer MSc, MBA

    Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer MSc, MBA

    · 21.01.2012

    S.g. Viktoria!

    vielen Dank für Ihre Frage!
    Prinzipiell schließt keine Operationsmethode die weitere Stillfähigkeit aus. Natürlich besteht ein Risiko, dass Stillen nicht mehr möglich ist.
    Am ehesten trifft dies bei einer Verkleinerung/Straffung zu. Bei einer reinen Brustvergrößerung besteht eigentlich kein Risiko, dass man nachher nicht mehr Stillen kann.
    Bei der Fetteigeninjektion kommt es natürlich darauf an, wo genau der Operateur das Fett injiziert hat, aber eigentlich sollte Stillen auch möglich sein.

    Auf Ihre 2. Frage: ganz generell kann natürlich dei Brustform unter dem Stillen leiden. Wenn nur auf einer Seite Milch produziert wurde, dann ist es bei einem 2. Kind natürlich wahrscheinlich, dass das so wieder passiert. Auch die Veränderung der Brust sollte ähnlich ablaufen, wie beim 1. Kind.

    Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und verbleieb mit den besten Grüßen,
    G Huemer

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Wir hören Ihnen zu
Kommen Sie in unser Forum. Wir freuen uns auf Sie!