Neues Thema

Forumsbeiträge zu Brust

Wissen Sie nicht, welche Implantate oder Technik Sie wählen sollen? Hier können Sie alles über die Arten und Größen von Implantaten erfahren und andere Fragen zur Brustchirurgie klären

80H Kostenübernahme einer beidseitigen Mamma-Reduktionsplastik?

vanessa832218
· Erstellt am 17.09.2019 · Update 18.09.2019

Hallo, ich bin 20 Jahre alt, 160 cm groß, wiege 74 kg und trage 80H. Seit meinem frühen Jugendalter wächst meine Brust bereits stetig an. Trotz regelmäßigem Sport wie beispielsweise Schwimmen und Fitness habe ich dauerhaft Schmerzen im Nacken, in den Schultern sowie im Rücken. Ich würde gerne wieder viel mehr Sport machen, was aber leider durch die zu große Brust und die Schmerzen nicht möglich ist. Auch leide ich sehr häufig an starken Kopfschmerzen mit darauffolgendem Schwindel sowie an Haltungsschäden durch die Skoliose.

Zuallererst bin ich zu meiner Gynäkologin gegangen um das Thema Brustverkleinerung anzusprechen. Nach einer sonographischen Kontrolle gab sie mir eine Überweisung an das St. Josef Krankenhaus in Regensburg. Dort in der Plastisch Ästhetischen Chirurgie stellte ich mich zur Beratung bzgl. einer Mamma-Reduktionsplastik beidseits vor. Ich wurde über die Risiken aufgeklärt, es wurden Fotos gemacht und mir wurde ein Attest von der Chirurgin ausgestellt. Vor kurzer Zeit bin ich zum Orthopäden gegangen. Nach einem Röntgenbild konnte minimale Skoliose diagnostiziert werden. Er hat mir 6x Krankengymnastik verschrieben und ebenfalls ein Attest ausgestellt. Von meiner Gynäkologin erhalte ich in Kürze auch noch ein Attest zum einreichen für die Krankenkasse.

Wie stehen meine Chancen für eine mögliche Kostenübernahme der Krankenkasse? Liebe Grüße

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

6 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Hans Bucher

    Dr. med. Hans Bucher

    18.09.2019

    Wahrscheinlich gut. Beantragen sie einfach die Kostenübernahme. sie sollten auch auf einer Untersuchung durch den medizinischen Dienst bestehen. Die Krankenkasse muss dann innerhalb von 5 Wochen eine Entscheidung treffen.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Toudie
    17.09.2019

    Ich werde beides machen. Kasse wechseln, weil ich mich dort nicht ernst genommen fühle. Werde aber keinen neuen Antrag mehr stellen und es jetzt selbst bezahlen.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • vanessa832218
    17.09.2019

    Oh okay. Ich hoffe es sehr.
    Zahlst du es dann jetzt selbst oder hast du schon über einen Kassenwechsel nachgedacht?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Toudie
    17.09.2019
    Bester Kommentar

    Techniker ist gut. Da könntest du eine Chance haben. Ich bin bei der Knappschaft...geht gar nicht

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • vanessa832218
    17.09.2019

    Hallo,
    danke für deine schnelle Antwort.
    Ich bin bei der Techniker Krankenkasse. Bei welcher bist du denn?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Toudie
    17.09.2019

    Hallo Vanessa. Bei welcher Krankenkasse bist du versichert? Ich habe in den letzten Jahren insgesamt 3 Anträge gestellt. Alle wurden abgelehnt. Und das bei Körbchengröße 85J S-förmiger Skoliose und einem zu erwartenden Resektionsgewicht von ca. 1kg je Seite. Vielleicht hast du Glück und eine gute Krankenkasse. Ich drücke dir fest die Daumen.

    LG

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Wir hören Ihnen zu
Kommen Sie in unser Forum. Wir freuen uns auf Sie!