Neues Thema

Forumsbeiträge zu Anti-Aging

Wir können den Zeitverlauf nicht aufhalten, aber wir können den Alterungsprozess entschleunigen! Hier finden Sie Tipps und Anti-Aging-Behandlungen, die Ihnen helfen, Ihre Haut jung zu erhalten.

Postinflammatorische Hyperpigmentierung nach Plasmabehandlung an Augenlidern

anonym495295
· Erstellt am 26.04.2017 · Update 13.02.2020

Hallo, Ich habe vor einem Monat eine Plasmabehandlung durchführen lassen an den Augenlidern und am unteren Bereich der Augen zur Entfernung von Schlupflidern und leichten Fältchen. Dies bei einer Kosmetikerin. Die Schlupflider sind verschwunden, dafür habe ich nun eine starke Pigmentierung im Augenbereich. Heute war ich bei einer Dermatologien. Leider konnte sie mir kaum weiterhelfen. Die Plasmabehandlung selbst kenne sie nicht. Sie sagte, dass es sich um eine postinflammatorische Hyperpigmentierung handelt und könnte mir nur anraten erstmal abzuwarten. Ggf würden sich die Pigmente verlieren mit der Zeit. Aktuell könne man wohl nichts machen, weil es zu frisch sei. Wie stehen die Chancen, dass sich diese Pigmentierung verliert? Für mich als Laie sieht der Bereich eher nach dauerhafter Pigmentierung aus. Die Stellen sind rot-braun und, ggf. bin ich ungeduldig, Veränderungen konnte ich in den letzten Tagen nicht sehen. Es wird nicht heller. Sofern die Pigmentierung bestehen bleibt, gibt es Mittel und Wege die Haut in diesem Bereich erfolgreich zu behandeln oder ggf. auf einen annähernd normalen Hautton zu bringen?

Für Informationen wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

45 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nati880350
    13.02.2020

    Ich habe das gleiche Problem. Ich habe vor 4 Wochen PRP durchgeführt und die mich behandelte Ärztin hat mir unter den Augen mehrer Spritzen gegen meinen kleinen Fältchen gemacht. Ich habe bevor NIE Augenringe gehabt. Jetzt hat sich eine starke Pigmentierung unter meinen Augen entwickelt! Ich bin richtig verzweifelt. Alle meine Bekannte meinen ich sehe krank und müde! Hast du deine Pigmentierung weg gekriegt? Falls ja, mit welchen Mitteln?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Nikolaus Linde

    Dr. med. Nikolaus Linde

    · 25.07.2018

    Ich muss Sie sehen, bevor ich diesbezüglich beraten kann.
    Herzlichst Ihr Dr. N. Linde

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Johann308110
    Gekröntes Mitglied
    23.07.2018

    Sehr geehrter Herr Dr. Linde,
    vielen Dank für ihre Antwort. Wozu können sie mir nach einer Hylase-Behandlung raten, nachdem das Gewebe sehr geschädigt wurde?
    Lg. Johann

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Nikolaus Linde

    Dr. med. Nikolaus Linde

    · 23.07.2018

    Wir arbeiten da direkt danach mit PRP und Epidermis Growth Hormonen (EGH).
    Liebe Grüsse
    Ihr Doc

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Johann308110
    Gekröntes Mitglied
    22.07.2018

    Hallo Herr Doktor Linde, welche Substanzen kommen denn da nach einer Behandlung zum Einsatz? Ich überlege, ob diese Methode nach der Hylase-Behandlung für mich gut ist, aber auch hier lese ich nur negatives.-Leider ,
    Danke und Herzliche Grüße,

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • anonym495295
    22.07.2018

    Ich bezweifle, dass gute Hautärzte sowas anbieten. ;)

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Johann308110
    Gekröntes Mitglied
    21.07.2018

    Danke für den ausführlichen Bericht. Diese Methode bieten aber auch Hautärzte an. Oder ist es ein anderes Gerät als die Kosmetikerinen benutzen ?
    Lg Johann

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • anonym495295
    21.07.2018

    Bei mir sahen die Augenlider nach zwei bis drei Monaten noch immer ganz ganz schlimm aus! Ich war bei einem der besten Dermatologen in NRW und dieser hat mir bestätigt, dass diese Behandlung nur schädlich ist. Er kannte diese Gerätschaften. Zumal hat es am Hängelid überhaupt nichts gebracht. Und ich möchte auch nicht, dass irgendjemand diese Behandlung schön redet. Es ist nämlich normal, dass die Haut auf diese aggressive Behandlung so reagiert. Das ist einfach eine Verbrennung. Und an Falten und überschüssiger Haut tut sich da rein gar nichts. Meine Augenlider sind vernarbt und hängen genauso wie vor der Behandlung. Dazu habe ich noch immer leichte dunkle Schatten. Dann lieber ordentlich zum Arzt und etwas mehr Geld ausgeben für eine Lidstraffung o.ä. und sich nicht von ahnungslosen Kosmetikern behandeln lassen.
    Gruß

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Johann308110
    Gekröntes Mitglied
    21.07.2018

    Hallo , wie geht's dir inzwischen. Ich überlege auch so eine Behandlung durchführen zu lassen. Magst du mir deinen Arzt nennen
    Danke für die Antwort und die Auskunft. LG JOHANN

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • fireandice
    20.07.2018

    Hallo Herr Doktor Linde, welche Substanzen kommen denn da nach einer Behandlung zum Einsatz?
    Danke und Herzliche Grüße,

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • fireandice
    20.07.2018

    Hallo, das Endergebnis dauert ca 2-3 Monate, ich würde da mal abwarten, vor allem nichts auf die frische Haut machen. viele Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • blume123
    16.05.2018

    Danke für deine Bilder Danny. Freut mich dass es bei dir deutlich zurück gegangen ist. Welches Vitamin c würdet ihr empfehlen?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Danny679848
    16.05.2018
    Bester Kommentar

    Die ersten Bilder sind nach acht Wochen gemacht worden ..
    Ich wollte auch nichts mehr hören von Nadeln oder irgendwelchen Behandlungen aber ich konnte auch nicht weiterhin so rumlaufen ..
    Ich glaube das Vitamin c da wirklich das beste ist um die Verfärbung einigermaßen aufzuhellen ..

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Bettina696823
    16.05.2018

    Das sieht wirklich schon vieeel besser aus !Freue mich sehr für Dich !

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • blume123
    16.05.2018

    Wie lange ist das erste Bild her nach der plamsa Behandlung? Das hat aber ordentlich was gebracht !

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Bettina696823
    16.05.2018

    Danke so lieb von Dir ?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Danny679848
    16.05.2018

    Und jetzt seh ich so aus

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Danny679848
    16.05.2018

    Kann ich verstehen..
    Aber ich wollte einfach nichts unversucht lassen und bei mir hat es geholfen ..
    So sah ich im April noch aus

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nayma
    16.05.2018

    Hallo Blume, Versuche die Heilung mit EGF Creme und Vitamin C Serum zu unterstützen. Beides hat in amerik. Studien gezeigt dass es im Vergleich zu Placebo Cremes eine Postinflammatorische Hyperpigmenierung verhindern oder zumindest die Entstehung stark abschwächen kann. Liebe Grüße!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Bettina696823
    16.05.2018

    Hey,das Needling hat mir gar nichts geholfen !Sei vorsichtig

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • blume123
    16.05.2018

    Ihr gebt mir Zuversicht! Danke! Habe ich auch schon gehört mit dem needling aber traue mich momentan überhaupt nicjt da jemand dran zulassen und keine Nadeln mehr :( was bringt die Behandlung eigentlich.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Danny679848
    16.05.2018

    Hallo Bettina ,
    Kaum zu glauben aber bei mir ist es Gott sei dank besser geworden ..
    Es sind noch kleine Schatten zu sehen aber bei weitem nicht mehr so schlimm wie vor vier Wochen ..
    Ich habe mir bei Douglas ein serum von annayake gekauft und geh heute das zweite mal zur Kosmetikerin zum needling ..
    Also verzweifel nicht , es wird besser ..
    Lg Danny

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Bettina696823
    16.05.2018

    Hallo bei mir ist es jetzt 3 Monate her und die braunen Flecken sind noch immer da unter dem Auge und am Lid ist es rotbraun !Fürchterlich !Habe auch sämtliche Bleichmittel probiert ,nicht geholfen ,jetzt habe ich mir noch von Eucerin die ganze Brightening -Serie gekauft ,schau einmal ob das hilft ,hätte heute einen Termin bei einen sehr guten Hautarzt,musste den aber leider verschieben !Jetzt zu dir:Bei dir ist es erst wenige Wochen her ich denke das wird schon noch gut werden !Halte uns am laufenden !Verzweifle nicht ,es wird schon alles gut !L.g Bettina

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • blume123
    16.05.2018

    hallo, bei mir sind es jetzt 3 Wochen her diese 3 Wochen waren tränen reich und mit großer Angst verbunden. Dach dem die Kruste ab war und nach 10 Tagen die Schwellung komplett weg war dachte ich es würde Berg auf gehen und es kommt eine rosa haut, jetzt habe ich die Befürchtung dass es dunkler Wird. Seid der Behandlung habe ich LSF 50 auf mein Auge nutze bepathen, von der Firma barriopro narben Salbe und ein Dermasence MelaBlok Aufhellungs-Fluid von der Marke. Wie geht es euch ? Hat es was gebracht ? Was sagten die Hautärzte ? Ich habe so große Angst :( mein Foto ist aktuell 3 Wochen nach Behandlung

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tina608155
    2.05.2018

    Hey Betina...das ist echt scheiße...bei mir ist es jetzt n halbes Jahr her und ich muß mich immer noch schminken...früher hab ich noch nie Make up gebraucht...Ich hab auch kleine Wärzchen ,aber ohne needling,und vor allen Dingen hab ich so Grieskörnchen auf dem Oberlied...das ist auch ziemlich fies...jetzt fahr ich bald in den Urlaub und hoffe das es durch mehr Sonne nicht noch schlimmer wird...hat es bei Dir auch eine Kosmetikerin gemacht ?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Bettina696823
    2.05.2018

    Hey!Es hat alles nichts gebracht ,einschleusen mit Bleichmittel nicht ,mit Bleichcremen auch nicht !Morgen habe ich einen Termin bei ihr ,bin gespannt was sie als nächstes tun wird ?

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Bettina696823
    2.05.2018

    Mir geht es ganz genau so !Jetzt haben die mit einen Needling bleichcreme einzuschleusen versucht und als Draufgabe habe ich jetzt auch noch so winzige Warzen dazubekommen ,die Lieder knallrot und am Unterlid noch dazu ..Äderchen geplatzt !Bin sehr unglücklich .Mittlerweile
    3monate her L.G Bettina

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tina608155
    31.03.2018

    also ich hab nicht einen Sonnenstrahl in dem letzten halben Jahr gesehn...und hab trotzdem diese Überpigmentierung...auch mit Sonnenschutz....:-(((

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tina608155
    31.03.2018

    mit Bleichcreme hab ichs auch schon probiert...bringt bei mir auch nix...ja und bei mir war es auch eine Kosmetikerin mit dem Plasma pen.
    Und ich kann nur " jedem abraten " !!!!!!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Danny679848
    30.03.2018

    Dann bin ich ja beruhigt.. dann hab ich ja nich Hoffnung das es sich verbessert ..
    Genau wie du es beschreibst , wird die Haut verbrannt und soll sich da durch zusammenziehen ..
    Hätte ich das vorher gewusst , dass man danach aussieht wie ein Pandabär , hätte ich es auch nie gemacht ..
    Ich wünsche euch auch schöne Ostertage

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • anonym495295
    30.03.2018

    Hallo,
    bei mir liegt das Ganze ein gutes Jahr zurück. Ich war ebenfalls der Auffassung, dass es nicht mehr besser wird und habe keine Veränderungen gesehen. Ein Jahr später hat sich die Haut erholt. Leichte dunkle Schatten sind geblieben, aber die fallen niemandem auf und mich stören sie nicht mal. Das einzig Problem ist, dass die Haut am Oberlid wie Narbengewebe wirkt, was ebenfalls nur ich sehe.
    Ich habe eine Mesotherapie gemacht mit Ascorbinsäure. Das spaltet die Pigmentierung irgendwie auf. Habe das Gefühl, dass es sehr geholfen hat. Informiert euch einfach mal, wer das in eurer Gegend macht. Sonst sollen Bleichmittel helfen, wovon ich meine Finger gelassen habe. Sonnenschutz ist ganz wichtig. Weiß natürlich nicht, ob wir die selbe Behandlung haben dürften... meine hatte einen „plasmapen“.. schimpft sich Fibroblast.. gibt es aber auch von anderen Anbietern... die Haut wird meiner Meinung nach nur verbrannt. Ich verstehe sowieso nicht, wie man einer Kosmetikerin nach einer eintägigen Schulung so eine Verbrennungsmaschine in die Hand drücken kann und sie auf die Menschheit loslässt zum Verschandeln. Von dieser Behandlung würde ich jedem abraten. Eine teure Behandlung, die nichts bringt und die Haut kaputt macht.
    Lg und schöne Ostern

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Danny679848
    30.03.2018

    Ich finde es unglaublich und ich bin sowas von wütend..
    Am schlimmsten ist , dass ich meiner Familie erklären muss warum Mama so aussieht und das es vielleicht nie mehr weggeht ..
    Ich habe mir die Ober und unterlieder machen lassen ,
    also doppelt so schlimm ..
    Man muss doch was tun können , das kann doch nicht so bleiben ..

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tina608155
    30.03.2018

    Hi Danny...sorry das ich jetzt erst antworte....ich glaub das willst du nicht wirklich wissen....bei mir ist es ja jetzt schon n halbes Jahr her und es bessert sich nicht wirklich ...ich seh immer noch schlimm aus...bin total verzweifelt...mir sagt man auch ständig es wird besser...wenn überhaupt dann aber unbemerkbar...jetzt bekomm ich auch noch an diesen Stellen so Grieskörner...hab ich auch in diesem Leben noch nicht gehabt...:-(((((

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Danny679848
    29.03.2018

    Ich weiß genau wovon du du redest , ich habe mich auch vorher nie wirklich viel geschminkt und jetzt kann ich ohne Make-up nicht mehr aus dem Haus ..
    Es ist bei mir jetzt sechs Wochen her und die Kosmetikerin bei der ich mich hab behandeln lassen sagt :„ das es bis zu drei Monate dauern kann „!!
    Jetzt hab ich wirklich Angst das es so bleibt ..

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Danny679848
    29.03.2018

    Hallo,
    Ich habe leider das selbe Problem und bin total ratlos und unglücklich ..
    Jetzt ist bei dir ja schon eine Zeit vergangen , mich würde interessieren wie du heute aussiehst ?!
    Lg Danny

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tina608155
    1.02.2018

    Danke Nayma.... Ich bin schon sehr verzweifelt...und da ist es mit der Gedult echt n Problem...aber es nützt ja nicht...:-(((

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nayma
    30.01.2018

    Hallo Tina, was Du versuchen kannst ist ein starkes Vitamin C Serum oder es gibt auch frei verkäufliche Cremes gegen Hyperpigmentierungen aber auch hier braucht man viel Geduld.
    Ich weiß das ist sehr belastend vor allem weil man es im Gesicht auch gleich sieht.
    Ich habe die Pigmentierungen durch vom Hautarzt verschriebenenes Retin-A und Hydrochinon (Pigmanorm) größtenteils wegbekommen aber das ist auch ein anstrengender Weg weil die Haut etwas gereizt wird.
    Wenn man genau hinsieht dann erkennt man je nach Licht noch ein paar kleine Schatten, jemand Aussenstehendem fällt es aber nicht auf.
    Liebe Grüße!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tina608155
    30.01.2018

    hallo Nayma...vieln Dank für Deine Antwort...Ich war noch bei keiner Hautärztin...und ich hatte ja kein Augenlidekzem...diese Hyperpigmentierung hab ich ja auch rund um meine Zornesfalte die man auch gleich mit gemacht hat....Ohne fettes Make up oder concealer oder sogar beides ...kann ich kaum auf die Strasse gehn...und hab immer n Base cap auf...man sieht jetzt noch jeden einzelnen Punkt...Und ich hab vorher nie Make up oder Hautcreme gebraucht...und jetzt creme ich fast stündlich...:-((( Ich hoffe nur das das keiner mehr macht....es ist jetzt nach gut 4 Monaten auch ein klein wenig besser geworden...aber es ist immer noch gruselig...:-((((

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Nayma
    30.01.2018

    Hallo, ich hatte so etwas ähnliches an den Augenwinkeln verursacht durch vorhergegangene Augenlidekzeme.
    Grundsätzlich kann man hier schon etwas tun- Hautärzte können hier z.B. Pigmanorm verschreiben.
    Warum die Hautärztin bei der Sie waren das nicht getan hat verstehe ich nicht.
    Allerdings muss man die Creme sehr lange verwenden (6 Monate +) um wirklich gute Ergebnisse zu sehen.
    Ein hoher LSF ist ebenfalls unabdingbar.
    Liebe Grüße!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Tina608155
    16.11.2017

    Hallo.. leider gehts mir genau so wie Dir und ich bin auch vollkommen fertig...hab zu den Oberlidern auch die Zornesfalte behandeln lasssen...bei mir ist es jetzt 7 Wochen her .man hat mir gesagt ich sollte Bleichcreme draufmachen...aber das brennt sehr und rutscht auch schon mal vom Augenwinkel ins Auge ....ich dreh bald durch !!!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Nikolaus Linde

    Dr. med. Nikolaus Linde

    · 27.04.2017

    Guten Tag
    leider ist das Problem von Ihnen eine der häufigsten Nebenwirkungen dieser Behandlung. Aus diesem Grund ist die Nachbehandlung mit Substanzen ganz wichtig, die dies verhindern. In Ihrem Fall ist es dafür zu spät....Warten Sie einfach ab oder gehen Sie zu Ihrem behandelnden Arzt und fragen Sie nach Möglichkeiten, wie die Abheilung beschleunigt werden kann.
    Herzlichst
    Ihr Dr. med. N. Linde

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr.med. Jörg Dabernig

    Dr.med. Jörg Dabernig

    · 27.04.2017

    Sie haben recht, es handelt sich um eine postinflammatorische Hyperpigmentierung. Ein kompetenter Behandler/in wird das zu verhindern wissen bzw. muss Sie auf dies Problematik vor dem Eingriff strickt darauf hinweisen! Wenn ein solches Problem auftritt muss der Behandler/in Ihnen eine medikamentöse Behandlung verordnen die zu einer Besserung führen. All das darf nur ein Arzt. Wichtig ist das Sie nach dieser Behandlung intensivsten UV-Schutz durchführen- denn genau die UV Strahlung führt zu dieser Überpigmentierung. Sie sollten auch jetzt dringlich UV Schutz anwenden!
    Grüße
    Dr. Dabernig, Das Haus der Schönheit, Salzburg - Rosenheim

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • anonym495295
    27.04.2017

    Hallo,
    nein, es handelt sich nicht um eine Behandlung mit Eigenblut.
    Die Kosmetikerin nutzt ein Handstück ( Plasmapen), welches "Blitze" erzeugt. Es bildeten sich Punkte am Augenlid, 7-8 Tage waren die Stellen verkrustet und mussten mit einer Spezialcreme gecremt werden. Im Anschluss sollte ich Sonnenmilch LSF 50 und Make up auftragen. Nachdem die Kruste abfiel, war die Haut rosa-rot und entwickelte sich zu dieser dunklen Pigmentierung. Ich habe das Gefühl, dass sich dieser Sache kein Arzt/Chirurg annehmen möchte und weiß auch nicht so recht, wo ich damit jetzt hin muss und ob mir da überhaupt geholfen werden kann. Ich bin um Augenbereich entstellt und wirklich ratlos, da ich keine Auskünfte darüber bekomme, wie man es behandeln kann. Ich verstehe ja auch, dass man ggf zu diesem Zeitpunkt, einen Monat nach der Behandlung in diesem Bereich nichts machen darf und erst sehen muss wie es sich entwickelt, aber mir wäre geholfen, wenn man zumindest einen Ansatz hätte. Ob es nun Needling, Peeling, Bleichcreme, Laser oder sonstiges ist. Ich würde gerne wissen, ob man in diesem Bereich was tun kann. Die Ärzte/ Chirurgen, von denen ich eine Antwort erhielt, schrieben nur, dass es sich ggf. zurückbildet, aber das glaube ich kaum und das sie sowas nicht behandeln würden. Anscheinend will man sich das nicht mal ansehen.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Eibe H. Schreiber

    Eibe H. Schreiber

    · 27.04.2017

    Hallo,
    anhand der von Ihnen gesendeten Bilder habe ich den Verdacht, dass es sich bei Ihnen nicht um eine PRP-Behandlung mit eigenem \"Blutplasma\" handelt.
    Ich nehme an, dass Sie sich mit einem sog. \"Plasma Pen\" behandeln lassen haben.
    Um Ihnen einen Rat geben zu können, braucht man etwas genauere Informationen..

    Beste Grüße
    E.H.Schreiber, Aesthetic Clinic Med Hannover, Hamburg

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Dr. med. Lila Bratani

    Dr. med. Lila Bratani

    · 27.04.2017

    Guten Tag,

    ich kann sehr gut Ihre Angst verstehen. Gerade gegen die dunklen Ringe und Hyperpigmentierung wird ja PRP (die Eigenplasmatherapie) durchgeführt. Es ist festgestellt worden, dass die Enzyme und Hormone, die enthalten sind in unser Plama die Melaninproduktion (Hyperpigmente und dunkle Flecken) reduzieren. Ich kann mir gut vorstellen, dass das was Sie beschreiben, die kleinen Hämatome und Verfärbungen nach der Behandlung sind. Diese sollten aber in 2-3 Wochen verschwunden sein.
    Ansonsten kontaktieren Sie einen erfahrenen Behandler (Arzt). Die Plasmabehandlung gehört so wie die Faltenunterspritzung, Botoxbehandlung NIEMALS in den Händen von Kosmetikerinnen. Das ist streng verboten in Deutschland und wird bestraft.

    Alles Gute aus Stuttgart

    Dr. Lila Bratani
    Plastische und ästhetische Chirurgin
    Privatpraxis
    Nordbahnhofstr. 115
    70191 Stuttgart
    Tel. 0711-28442550
    email: info@dr-bratani.de
    http://www.dr-bratani.de

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Wir hören Ihnen zu
Kommen Sie in unser Forum. Wir freuen uns auf Sie!