Neues Thema

Forumsbeiträge zu Anti-Aging

Wir können den Zeitverlauf nicht aufhalten, aber wir können den Alterungsprozess entschleunigen! Hier finden Sie Tipps und Anti-Aging-Behandlungen, die Ihnen helfen, Ihre Haut jung zu erhalten.

6 Jahre Schwellung nach Hylauronsäure/ Was tun?

Ewa45
· Erstellt am 30.06.2020 · Update 6.06.2021

6 Jahre bestehende schwellung nach Hyaluronsäure. Noch nicht's unternommen aus Angst. Bitte was kann ich tun. Meldet euch bitte. LG Ewa 45

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

12 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Mila887989
    6.06.2021

    Hylase hat, genau wie Hyaluronsäure starke Nebenwirkungen.
    Hyaluronsäure kann zu massiver Narbenbildung führen, vor allem im Augenbereich. Die Durchblutungsstörungen mit stärksten Schmerzen und den Gewebsabbau im Nasenbereich möchte keiner der Ärzte haben.
    Helfen kann wahrscheinlich nur eine OP. Fraglich ist aber, ob sich ein plastischer Chirurg daran traut.
    Lasst die Finger von Unterspritzungen!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • CherylAlessa
    3.06.2021

    Hi Ewa45 ,
    hab eben deinen Kommentar unter meinem Beitrag gelesen. Da haben wir wohl ein ähnliches Problem. ... Hyaluronsäure hält eigentlich nicht so lange , deswegen keine Ahnung, ob Hylase da hilft. Du solltest es aber versuchen. Du hast ja noch das Glück , dass es kein Eigenfett ist. Ich stelle mich am 10.6. bei einem Arzt vor , der solche Gewebe/Materialüberschüsse rausschneidet und dann zulasert. Wenn er mir helfen kann , sag ich dir Bescheid. Ich weiß, wie du dich fühlst. Wir hatten Pech an Idioten geraten zu sein und haben nun ein versautes Leben. Wenn das nicht hilft , probiere ich es noch mit einer Unterlidstraffung. Glaub mir... bei mir ist viel mehr kaputt als bei dir. Mein Leben ist aber an sich auch schon total kaputt. Da fängt man an über bestimmte Dinge nachzudenken... Ich leide mit dir.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • LIPOCLINIC

    LIPOCLINIC

    · 22.11.2020

    Liebe Mila
    Ihre Frage ist sehr schwierig zu beantworten. Aber leider ist das immer INDIVIDUELL sehr, sehr verschieden. Wenn Sie Glück haben, baut sich der Filler etwas ab aber an dieser STELLE baut er sich häufig nicht ab. Warten Sie ab und schauen was passiert oder lassen Sie den Filler auflösen. In meiner Praxis löse ich fast täglich Filler von missglückten Behandlungen auf, weil sich die Patientinnen verzweifelt an mich wenden, um wieder so aussehen zu dürfen wie zuvor. Leider, leider leider.
    Wenn Sie abwarten verpassen Sie nichts. Auflösen geht immer.
    Herzlichst Ihr Dr. N. Linde

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Mila887989
    21.11.2020

    Hallo Herr Dr. Linde.
    Baut sich Hyaluronsäurefiller in der Tränenrinne wirklich nicht ab? Ich habe bereits Ähnliches gehört, allerdings bestreiten dies viele Ärzte und sagen, dass sich Filler nach max. 2 Jahren abbaut.
    Leider habe ich auch andere Erfahrungen gemacht, dass sich der Filler in der Tränenrinne eben nicht abbaut. Ich hatte Juvederm Volbella...ein furchtbarer Filler!!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Mila887989
    21.11.2020

    Hallo.
    Was wurde dir damals gespritzt? In welcher Menge?
    Hat es sich etwas gebessert?
    Hast du mal ein MRT machen lassen mit Kontrastmittelgabe T2?
    Herzliche Grüße

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Ewa45
    4.07.2020

    Hallo, gibt's noch andere Möglichkeiten Hyaluronsäure zu entfernen als mit Hylase?
    Wie kann mann das feststellen ?beziehungsweise Gewebewasser Ansammlung nach 6 Jahren am Unterlid. Bitte um Aufklärung.
    LG Ewa45

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Ewa45
    3.07.2020

    Hallo Johann es tut mir leid für dich . Ich kann es nachvollziehen wie es dir geht. Mein Leben hat sich auch geändert?. Gehe kaum unter die Menschen . Einkaufen, Arbeiten . Ich schäme mich so sehr. Frage mich jeden Tag: was hast du gemacht ?!! Meine Nerven verabschieden sich langsam . Hoffentlich kann uns jemand helfen ?. Bitte lass mich wissen falls du eine Lösung gefunden hast. Ich wünsche dir alles Gute.
    LG Ewa 45

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Johann308110
    Gekröntes Mitglied
    2.07.2020

    Sehr geehrter Herr Prof Dr Peter, ich leide auch unter den gleichen Schwellungen, wie kann man diese behandeln?
    Freundliche Grüße Johann

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Ewa45
    1.07.2020

    Hallo Herr Prof.Dr.Frank Werner Peter.
    Auch an Sie besten Dank für die schnelle Antwort. Manchmal habe ich selber leicht massiert hin und her . Es sah aus wie rein gedrückt?Dellen faltig ?krass das ganze.. Sie sind auch bisschen weit von mir leider. Aber vielen Dank an Sie.Hat jemand damit Erfahrung in meinem Umkreis? Bremen, Hannover, Hamburg, Münster?
    Und an euch alle Frauen und Männer die das gleiche schon hinter sich haben ; Hylase Behandlung ! Bitte schreibt mir wurde mich sehr freuen.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Ewa45
    1.07.2020

    Guten Tag Herr D.Linde vielen Dank für Ihre Antwort. Es bleibt mir nichts mehr übrig um das aufzulösen mit Hylase. Davor habe ich wirklich Angst. Aber so für immer bleiben ist auch nicht toll. Leider habe ich Pech gehabt.
    Nochmals vielen Dank Dr. Linde.
    LG Ewa45

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter

    Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter

    · 1.07.2020

    Nun, Sie haben eine Ansammlung von Gewebswasser unterhalb des Unterlids.
    Das kann man behandeln. Wenn Sie möchten, beraten wir dazu.
    Schöne Grüsse
    Prof. Dr. Frank-Werner Peter
    www.beauty-pro.de

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • LIPOCLINIC

    LIPOCLINIC

    · 1.07.2020
    Bester Kommentar

    Liebe Ewa
    leider habe ich schlechte Nachrichten. Die dort eingebrachte Hyaluronsäure wird sich nie wieder auflösen sondern die Schwellung wird leider so bleiben. Das ist an sich harmlos aber wahrscheinlich ästhetisch nicht so wie Sie sich das vorstellen.
    Die gute Nachricht: man kann das noch immer mit HYALASE auflösen. Fast täglich behandele ich solche Fälle in meiner Praxis und oftmals löst sich die Hyaluronsäure schon wenige Minuten nach der Hyalase Behandlung auf. Suchen Sie sich einen Arzt, der das durchführt.
    Erschrecken Sie nicht, wenn Sie anschliessend wieder Ihre Tränenfurche zurück haben.
    Wenn Sie zu mir kommen würden würde ich die Schwellung 1. mit Hyalase auflösen und dann einige Wochen später diese Furche 2. mit eigenem Fett auffüllen. Da gibt es weder Schwellung noch Verfärbungen (Tyndall Effekt).
    Herzlichst Ihr Dr. N. Linde, http://www.beautyclinic.ch

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Wir hören Ihnen zu
Kommen Sie in unser Forum. Wir freuen uns auf Sie!