Hyaluron entfernen ohne Hylase

Nadja91
Berlin · Erstellt am 24.01.2023

Hallo, ich habe mir mehrfach die Lippen unterspitzen lassen und das immer ohne Probleme. Einmal geriet ich aber an eine Ärztin, die es etwas zu gut mit mir meinte, das überschüssige Hyaluron ließ ich 2x mit Hylase entfernen. Soweit so gut. Als ich mir die Lippen dann später erneut unterspritzen ließ, ist das Hyaluron plötzlich zur einer kleinen Wulst in der Innenseite gewandert. Es bildeten sich minimale Knötchen. Da ich in Vorbereitung auf eine Nasen-OP sowieso zur Hylase für die Nase beim Chirurgen vorstellig wurde, haben wir auch die Unterlippe behandelt. Dieses Mal kribbelte die Hylase schon beim Einstich vor allem in der Nase. Nach einigen Stunden ist meine Nase so stark angeschwollen, dass ich ins Krankenhaus fuhr. Die Vermutung seitdem ist eine Allergie gegen Hylase. Nach einigen Wochen war klar, dass die letzte Hylasebehandlang der Lippe nicht ausgereicht hat. Mittlerweile hat sich das Hyaluron in der Oberlippe auch nach oben migriert. Aufgrund der vermuteten Allergie gegen Hylase beschaffte mein Chirurg Hylenex, ebenfalls eine Hyalurondiase jedoch ohne Rinderprotein. Diese haben wir dann erneut erstmal nur in die Unterlippe und die Wulst gegeben. Ein Folgetermin war geplant, kam jedoch nicht mehr zustande, da mein Chirurg erkrankt ist und nicht (mehr) praktiziert. Ich war nun bei verschiedenen plastischen Chirurgen mit meinem Problem. Jeder hat eine andere Meinung. Ich suche also nach Lösungen für meine 2 Probleme: 1. Das Knötchen/ Knubbelchen in der Unterlippe. Kann man dieses auch ohne Hylase bzw. Hylenex entfernen? „Mechanisch“? 2. Das migrierte Hyaluron über der Oberlippe. Hier wird sicher nur Hylenex helfen.. Aber wer hat damit Erfahrung und kann mir helfen? Mein Hauptproblem ist das Knötchen in der Unterlippe und der Volumenunterschied zwischen der Ober- & Unterlippe. Würde man das Knötchen beseitigen können und die Unterlippe ganz leicht neu unterspritzen, damit zumindest kein Größenmissverhältnis mehr besteht, wäre ich auch schon glücklich. Oder sollte ich einen Allergietest gegen Hylase machen lassen? Was ist eine sichere, Schnelle und gute Lösung?

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

0 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Anzeige

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Wir hören Ihnen zu
Kommen Sie in unser Forum. Wir freuen uns auf Sie!
Anzeige