Neues Thema

Forumsbeiträge zu Gesicht und Hals

Wenn Sie sich einer Gesichtsbehandlung unterziehen möchten, aber noch Fragen oder Bedenken haben, finden Sie den besten Rat im unserem Forum zu Gesicht und Hals!

Nasenscheidewandbegradigung mit Nasenverkleinerung kombinieren?

Nasenaffe
· Erstellt am 29.09.2020 · Update 30.09.2020

Hallo,

ich habe eine schiefe Nasenscheidewand. Sie macht seit 3 Jahren Probleme und ich bin nun entschlossen, dass ich sie begradigen lassen möchte.

Außerdem gefällt mir meine Nase allgemein nicht. Und durch die mögliche Nasenscheidewand-OP kam mir erstmals der Gedanke, dass ich dann auch die Nase verkleinern lassen könnte, wenn ich an der Nase ohnehin operiert werde.

Daraus ergeben sich folgende Fragen für mich:

  • Wenn die Krankenkasse eine Kostenübernahme für die Nasenscheidewand-Begradigung bestätigt, entscheidet sie dann auch bei welchem Facharzt die OP gemacht wird? Könnte sie einen HNO-Arzt vorgeben, oder kann man frei wählen, ob man diesen oder einen Chirurgen beansprucht?

  • Ist es dann möglich, dass von den Kosten her beides in einer OP gemacht wird und ich die Nasenverkleinerung anteilig selbst bezahle, oder würde die Krankenkasse das dann ablehnen?

  • Ist meine beigefügte Vorstellung von einer Nasenverkleinerung überhaupt realistisch? Mir ist bewusst, dass bestimmte Dinge an der Nase verändert werden können, um bestimmte Ergebnisse zu erzielen. Was müsste bei einem Ergebnis dieser Art gemacht werden?

  • Und würde dieses Verfahren mit einer Nasenscheidewandbegradigung in einer Sitzung überhaupt zusammen behandelt werden können? Sollte es besser doch getrennt gemacht werden? Hat es Auswirkung auf die Kosten?

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

2 Kommentare

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • Kitkat959353
    30.09.2020

    Hi!

    1. du musst dich unbedingt vorher mit deiner Krankenkasse auseinandersetzen und eine Zusage für die Kostenübernahme bekommen. Anschließend kannst du, je nach dem was in deinem Versicherungstarif vorgesehen ist, einen Arzt aussuchen. Also in deinem Fall wohl ein Arzt, der auch Kassenpatienten behandelt. Das tut nicht jeder.

    2. ja das geht.

    3. Meinet Ansicht nach ist deine Vorstellung nicht realistisch. Ich würde dir eher dazu raten, im oberen Bereich des Nasenrückens Volumen aufzubauen und somit einen harmonischen Winkel zu schaffen.

    4. Beides in einer Op. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die Kosten.

    Und noch eine kleine Anmerkung:
    Meiner Ansicht nach hat deine Nase von außen keinen Korrekturbedarf. Gehe wirklich zu einem Experten!!! Nasenops sind sehr sehr komplex! Lass dich nicht auf kostengünstige Angebote ein, das kann man am Ende bitter bereuen, gerade bei einer derartigen Wunschvorstellung, wie du sie hast!

    LG und viel Glück!

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

  • bertas
    30.09.2020

    Warum sollte das zusammen nicht gehen? Würde mich interessieren, meine Tochter hat in einer Woche einen Termin zur Beratungsgespräch und möchte im nahen Anschluss dann die Scheidewand begradigen lassen und die Nasenpitze anpassen lassen. Die Kasse bekommt von uns, nach Rücksprache und Bescheinigunge, die Rechung eingereicht und übernimmt darauf hin einen Teil der Kosten betreffend der begradigung ihrer Nasenscheidewand, den Rest zahle ich für sie.
    Würde diese OP in zwei Sitzungen stattfinden müssten sicherlich die Nebenkosten zusätzlich ezahlt werden. Da schenkt uns keine etwas! Insgesamt werden werden wir wohl die Kosten von 3000.- übernehmen und dann von der Kasse einen Teil zurück erstattet bekommen.

    Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.